Grafschafter Nachrichten
07.07.2021

Naturerlebnis im Zwillbrocker Venn

Naturerlebnis im Zwillbrocker Venn

Selbstgebastelte Flamingohüte sorgen bei den Kindern für die richtige Einstimmung zur Vennexkursion. Foto: Biologische Station Zwillbrock

Vreden Im Zwillbrocker Venn lebt die einzige Flamingokolonie Mitteleuropas eine absolute Besonderheit. Zusammen mit dem Kuschelflamingo Frieda machen sich die Umweltpädagoginnen Dr. Stefanie Bölting und Bettina Hüning an den Freitagen, 9. Juli und 16. Juli, jeweils um 14 Uhr, mit Kindern auf den Weg, diesen einzigartigen Lebensraum näher kennenzulernen.

Dabei erfahren die Kinder unter anderem, woher die Flamingos in Zwillbrock ihre Farbe haben, wie sie hier leben und was die Flamingos im Winter machen. Flamingo Frieda kennt eine Menge Geschichten und führt alle zu einem tollen Platz abseits der öffentlichen Wege, von dem aus sich ihre Freunde gut beobachten lassen. Wer an dieser Veranstaltung teilnehmen möchte, sollte sich zu dieser besonderen Exkursion anmelden. Es gelten die notwendigen Abstandsregelungen nach den Corona-Bestimmungen. Treffpunkt ist die Biologische Station Zwillbrock. Die Kosten betragen 12 Euro für die Erwachsenen und 8 Euro für die Kinder. Die Veranstaltung richtet sich an Familien mit Kindern ab fünf Jahren. Eine schriftliche Anmeldung ist notwendig.

Für weitere Informationen steht die Biologische Station Zwillbrock unter Telefon 02564 986020 beziehungsweise Internet auf www.bszwillbrock.de zur Verfügung.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.