Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
04.06.2020, 10:10 Uhr

Nächstes Kinderkulturfest in Nordhorn erst 2021

Das eigentlich für den 14. Juni geplante Kinderkulturfest der Kultureinrichtungen der Stadt Nordhorn musste coronabedingt abgesagt werden. Im kommenden Jahr soll das beliebte Mitmach-Festival aber wieder stattfinden, ein Termin steht bereits fest.

Für das kommende Jahr haben sich die Veranstalter schon wieder viele Aktionen überlegt. Das Archivbild zeigt ein Angebot aus 2017. Archivfoto: S. Konjer

Für das kommende Jahr haben sich die Veranstalter schon wieder viele Aktionen überlegt. Das Archivbild zeigt ein Angebot aus 2017. Archivfoto: S. Konjer

Nordhorn Instrumente ausprobieren, Zirkusakrobat werden, Leseabenteuer erleben, mit Farben experimentieren und als Hauptaktration „Wilde Kerle“-Autor Joachim Massanek auf der Bühne der Weberei: Das und vieles mehr hatten die städtischen Kultureinrichtungen schon für das diesjährige Kinderkulturfest geplant. Doch auch dieser Veranstaltung macht die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. „Unser Fest mit all den vielen Mitmach-Aktionen lebt vor allem von der Nähe zwischen den Menschen, Kindern und Dozenten“, erklärt Kerstin Spanke, Leiterin des städtischen Kulturreferats. Das sei unter den notwendigen Hygiene- und Abstandsregelungen momentan jedoch nicht möglich.

Gemeinsam mit den Teams der Städtischen Galerie, der Musikschule, der Stadtbibliothek und in Kooperation mit dem Theaterpädagogischen Zentrum Lingen sowie der Alten Weberei wurde ein neuer Termin für die siebte Auflage des Festes gefunden. Es soll am 13. Juni 2021 stattfinden. „Dann werden wir wieder die Chance nutzen, Kindern und Eltern einen spannenden Einblick in die kulturellen Bildungsangebote Nordhorns zu geben“, verspricht Spanke. Bis dahin empfiehlt sie allen Kindern und Eltern, die aktuellen Kurse der Kunstschule und der Musikschule auszuprobieren. Hier können unter Beachtung der vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregelungen bereits wieder viele Angebote wahrgenommen werden, auch die Stadtbibliothek ist geöffnet.

Ems-Vechte