28.05.2021, 18:15 Uhr

Nachwuchs für die Wildkatzen im Nordhorner Tierpark

Die jungen Wildkatzen erkunden die Außenanlage ihres Geheges im Tierpark Nordhorn. Foto: Frieling

Die jungen Wildkatzen erkunden die Außenanlage ihres Geheges im Tierpark Nordhorn. Foto: Frieling

Nordhorn Nachdem drei 2020 geborene Wildkatzen Mitte März aus dem Nordhorner Tierpark Mitte März in den Wildpark Ostrittrum umgezogen sind, haben Wildkatze „Emilia“ und Kater „Gunnar“ im Zoo an der Vechte erneut für Nachwuchs gesorgt.

Geschwisterpaar erkundet Gehege

Im Rahmen eines ersten Gesundheitschecks haben die Pfleger vor Kurzem erfahren, dass es sich bei den Jungen um eine Katze und einen Kater handelt. Nach Mitteilung des Tierparks haben die beiden vor wenigen Tagen erstmals ihre Wurfbox verlassen haben und sind nun regelmäßig auf der Außenanlage zu sehen.

Der noch namenlose Nachwuchs nimmt seine Umwelt genau unter die Lupe. Foto: Frieling

Der noch namenlose Nachwuchs nimmt seine Umwelt genau unter die Lupe. Foto: Frieling

Förderverein erwartet 600. Mitglied

Die Namenspatenschaften für die beiden jungen Raubtiere sollen im Rahmen einer Aktion des Fördervereins verlost werden. „Der Förderverein Tierpark Nordhorn ist mit großen Schritten auf dem Weg zur 600. Mitgliedschaft“, sagt der 1. Vorsitzende des Vereins, Dietmar Brookmann. „Nun wollen wir auch die 600 knacken, um unseren Familienzoo in dieser finanziell so schweren Zeit weiter unterstützen zu können“, freut sich Brookmann über den Rückhalt.

Der Förderverein verlost die Namenspatenschaften unter den neuen Mitgliedern bis Mitte Juni. Foto: Frieling

Der Förderverein verlost die Namenspatenschaften unter den neuen Mitgliedern bis Mitte Juni. Foto: Frieling

Namenspatenschaften im Lostopf

Um einen kleinen Ansporn zu liefern, hat sich der Förderverein zusammen mit dem Tierpark überlegt, die 600. Mitgliedschaft mit einem Frühstückskorb für

zwei Personen aus dem Gasthaus „De Malle Jan“ zu prämieren. Unter allen Neumitgliedschaften bis zum 15. Juni verlost der Förderverein zudem die Namenspatenschaften für die beiden Wildkatzen.

Von März bis Oktober ist der Tierpark täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Tickets können online am Tag vor dem Besuch gekauft werden. Eine Corona-Testung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es auf www.tierpark-nordhorn.de.

Ems-Vechte