Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
03.07.2020, 10:04 Uhr

Nachtwächter- und Stadtrundgänge wieder möglich

Der Nachtwächter kennt verborgene Winkel und tolle Geschichten. Foto: Touristinformation

Der Nachtwächter kennt verborgene Winkel und tolle Geschichten. Foto: Touristinformation

Bad Bentheim „Hört Ihr Leut‘ und lasst Euch sagen“… Nachtwächter und Stadtführer sind wieder in Bad Bentheims Stiegen und Gassen unterwegs. Nachdem die letzten Wochen in Bad Bentheim die Nachtwächter- und Stadtrundgänge Corona bedingt ausfallen mussten, geht es nun wieder los. Die regelmäßig stattfindenden öffentlichen Führungen, organisiert durch die Touristinformation Bad Bentheim, sind unter Auflagen wieder erlaubt. Tagesgäste, Urlauber und auch Grafschafter können sich nun wieder von Bad Bentheims romantischen Stiegen und Gassen verzaubern lassen. Auf einer Tour mit dem Nachtwächter, wie es ihn bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts hier gab, wird die dunkle Stadt den Teilnehmern garantiert helle Freude bereiten. Der Nachtwächter kennt die verborgenen Winkel und die tollsten Geschichten. Oder man geht auf „Zeitreise 1900“ mit dem Hausdiener oder der Mamsell und lernt Bad Bentheim kennen, wie es vor zirka 100 Jahren war. „Durch Stiegen und Gassen“ heißt die klassische Stadtführung, die die Teilnehmer zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten bringt und ihnen die wichtigsten Daten und Geschichten rund um Bentheim näher bringt.

Die Auflagen sind einfach und mittlerweile schon fast Alltag. Alle Teilnehmer an Rundgängen innerhalb der Stadt müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen und zusätzlich den vorgegebenen Mindestabstand einhalten. Eine Anmeldung im Vorfeld ist nicht notwendig.

Auch die geführten Rad- und Wandertouren in das wunderschöne Umland von Bad Bentheim finden wieder regelmäßig statt. Wer Zeit und Lust hat, wunderschöne Natur entdecken und interessante Geschichten zur Umgebung zu erfahren, der kann sich hier, ohne Maske aber mit Abstand, hervorragend amüsieren.

Wöchentliche Übersicht Führungen:

Montag, 10.30 Uhr „Zeitreise 1900“ – Kostümierter Stadtrundgang (Maskenpflicht), 21 Uhr Nachtwächterrundgang (Maskenpflicht)

Mittwoch, 10.30 Uhr Wanderung für Jung und Alt (Zwei Stunden, ohne Maske), 14 Uhr Themenwanderung (Drei Stunden, ohne Maske), 21 Uhr Nachtwächterrundgang (Maskenpflicht)

Donnerstag, 16 Uhr Kurparkrundgang (rollstuhltauglich, Maskenpflicht)

Freitag, 13.45 Uhr Themenradtour (bis 31. Oktober., 3,5 Stunden, ohne Maske), 21 Uhr Nachtwächterrundgang (Maskenpflicht)

Samstag, 10.30 Uhr „Durch Stiegen und Gassen“ – Stadtrundgang (Maskenpflicht), 21 Uhr Nachtwächterrundgang (Maskenpflicht)

Ems-Vechte