08.04.2019, 08:00 Uhr

Mythen über Europa

Ein Akademieabend im Ludwig-Windthorst-Haus (LWH) Lingen am 6. Mai wird sich den Mythen widmen, die sich rund um Europa und die EU ranken.

Warum müssen EU-Gurken gerade sein – oder stimmt das gar nicht?. Foto: Charles PH/unsplash.com

Warum müssen EU-Gurken gerade sein – oder stimmt das gar nicht?. Foto: Charles PH/unsplash.com

Den „Eurokraten in Brüssel“ wird häufig vorgeworfen, nichts Besseres zu tun zu haben, als Gurken geradezubiegen oder Pässe für Haustiere einzuführen. Auch der „Reisezirkus“, der einmal im Monat alle EU-Parlamentarier samt Anhang von Brüssel nach Straßburg führt, wird heftig kritisiert.

Die Politikwissenschaftlerin Veronika Schniederalbers, die vor ihrer Tätigkeit als Studienleiterin im LWH selbst im EU-Parlament beschäftigt war, wird diesen und anderen Vorwürfen auf den Grund gehen – und möglicherweise den einen oder anderen Mythos entzaubern. „Mythbusting Europe“ beginnt am Montag, 6. Mai, um 19.30 Uhr im LWH. Der Eintritt kostet sechs Euro, ermäßigt vier Euro. Informationen und Anmeldung unter der Telefonnummer. 0591 6102-203 oder unter www.lwh.de/mythbusting-eu.

Ems-Vechte