Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
11.09.2019, 20:00 Uhr

Musik von Cristina Branco beim Münsterland Festival

Branco ist nicht nur das portugiesische Wort für Weiß, sondern auch die Farbe, die fast alle Lichtstrahlen reflektiert. Genauso vielfältig ist die Musik von Cristina Branco, die am 2. November in der Bagno Konzertgalerie in Burgsteinfurt auftritt.

Musik von Cristina Branco beim Münsterland Festival

Cristina Branco erzählt mit ihrer unverwechselbaren Stimme in der Bagno Konzertgalerie die Geschichte eines jungen Portugal. Foto: Joana Linda

Und wer Lust hat, kann vorher noch bei einer RESET*Landpartie das Steinfurter Bagno erkunden. Das Münsterland Festival part 10 feiert unter dem Motto „10 aus Europa“ vom 10. Oktober bis 10. November mit mehr als 40 Veranstaltungen in der gesamten Region sein Jubiläum. Die vom Münsterland e.V. veranstaltete Reihe lädt einen Monat lang zu Konzerten, Ausstellungen und Exkursionen ein. „Ein Augenmerk liegt in diesem Jahr auf Künstlerinnen und Künstlern, die die traditionelle Musik ihrer Heimatländer in ihre modernen Kompositionen und Interpretationen einfließen lassen“, sagt Lars Krolik, Festivalleiter beim Münsterland e.V. „Der poetische Fado der portugiesischen Sängerin Cristina Branco ist dafür das beste Beispiel.“

Eine niederländische TV-Show machte die Fado-Sängerin Cristina Branco von heute auf morgen zum Star. Der Ruhm schwappte schnell auf die deutschsprachigen Länder über, in ihrer Heimat Portugal wurde sie mit ihrem Album „Menina“ und dem Nachfolger „Branco“ bekannt. In beiden taucht sie tief in die portugiesische Kultur ein, sie ließ sich alle Texte und Kompositionen von portugiesischen Künstlern schreiben. In „Branco“ erzählt die Stimme einer Fadista, gepaart mit Klängen von Portugiesischer Gitarre, Bass und Klavier, die Geschichte eines jungen Portugal, das sich selbst findet.

Bernardo Couto an der Portugiesischen Gitarre und Bernardo Moreira am Kontrabass gehören seit über zehn Jahren zu Cristina Brancos Stammbesetzung. Seit fünf Jahren ist auch der Pianist Luís Figueiredo stets an ihrer Seite. Aus seinen Händen stammen mehrere Kompositionen und Arrangements auf dem aktuellen Album, zudem sorgt er lyrisch und perkussiv für den modernen Sound des Quartetts. Einlass ist um 19.30 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Karten nur für das Konzert sind im Vorverkauf für 20 Euro erhältlich, an der Abendkasse für 24 Euro. Die Teilnahme an der Landpartie inklusive Konzert kostet im Vorverkauf 25 Euro (ermäßigt 20 Euro), an der Abendkasse 30 Euro (ermäßigt 25 Euro). Tickets gibt es unter anderem online sowie telefonisch beim Münsterland e.V. unter Telefon 02571 949392, bei Steinfurt Marketing und Touristik e.V. unter Telefon 02551 1383.