Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
20.02.2020, 16:25 Uhr

Mit Rassegeflügel bei nationalen Schauen erfolgreich

Jan Bartels gewann mit seinen Tieren die Deutsche Meisterschaft und wurde Eurochampion. Ein nationaler Titel ging auch an Eduard Reimers. Für das laufende Jahr plant der Verein wieder eigene Ausstellungen.

Vorsitzender Eduard Reimers (links) ehrte Margret Unke, Heinz Boritz (zweite und dritter von links) mit der goldenen und Brigitte Bartels (rechts) mit der silbernen Ehrennadel des Landesverbands der Geflügelzüchter. Foto Eelco Jannink.

Vorsitzender Eduard Reimers (links) ehrte Margret Unke, Heinz Boritz (zweite und dritter von links) mit der goldenen und Brigitte Bartels (rechts) mit der silbernen Ehrennadel des Landesverbands der Geflügelzüchter. Foto Eelco Jannink.

Nordhorn Der Rassegeflügelzuchtverein Nordhorn zog kürzlich bei seiner Jahreshauptversammlung im Hotel Bonke eine positive Bilanz des Ausstellungsjahrs 2019. Für besondere Verdienste um die Rassegeflügelzucht wurden mit der goldenen Bundesnadel Margret Unke und Heinz Boritz ausgezeichnet. Die silberne Landesverbandsnadel erhielt die 1. Schriftführerin Brigitte Bartels.

Im vergangenen Jahr waren einige Züchter auf mehreren Großschauen erfolgreich. Züchter Jan Bartels ragte mit seinen Tieren heraus. Mit der Rasse Zwerg Sussex wurde er deutscher Meister und Europachampion und holte das Blaue Band von Hannover. Der Titel des deutschen Meisters ging an Eduard Reimers mit Sussex. Vereinsmeister 2019 wurde Rene Podszus mit Japanischen Legewachteln. Japanische Legewachteln sind erst seit fünf Jahren vom Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter anerkannt. Da die Tiere auf engstem Raum gehalten werden können, nimmt die Beliebtheit stark zu.

In seinem Jahresrückblick ging Vorsitzender Reimers auf die Lokalschau und Kreisverbandsjugendschau ein. Da der Landesverband seine Schau kurzfristig auf einen Termin der Nordhorner Züchter verlegte, wurden weniger Tiere ausgestellt. Das große Interesse an dem Schaubrüter bei Thalia war für die Züchter sehr erfreulich und gleichzeitig gute Werbung für das Hobby. Die Mitgliederentwicklung ist positiv. Einige Neuaufnahmen von Jugendlichen und Erwachsenen wurden gemeldet.

Dem Bericht des 1. Kassierers Jan Bartels folgte die Entlastung für Kassierer und Vorstand. Positive Berichte gaben Ringwart Bernd Homes und Gerätewart Manfred Unke ab.

Für das neue Jahr hat sich der Verein einiges vorgenommen. Neben der 3. Hauptsonderschau der Japanischen Legewachteln aus dem gesamten Bundesgebiet am 24. und 25. Oktober richtet der Verein seine offene Lokalschau und Kreisverbandsjugendschau am 12. und 13. Dezember aus. Zwei gemütliche Abende sind vorgesehen. In diesem Jahr ist der Verein für die Außenanlage und Pflege der Halle zuständig.

Die Vorstandswahlen ergaben folgendes Ergebnis: Vorsitzender Eduard Reimers, 2. Vorsitzender Hermann Stockhorst, 1. Schriftführer Brigitte Bartels, 2 Schriftführer Horst Brinkmann, 1 Kassierer Jan Bartels, 2. Kassierer Wolfgang Kuhl, Ringwart Bernd Homes, 1. Gerätewart Manfred Unke, 2. Gerätewart Heinrich Loeks, Beisitzer Eelco Jannink und Friedrich Raafkes.

Anfrage zu einer Mitgliedschaft beantwortet Eduard Reimers unter Telefon 05921 8190360 oder auf www.rgzvnordhorn.de