Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.09.2020, 15:26 Uhr

Migrantinnen haben im Hallenbad Uelsen schwimmen gelernt

Die Teilnehmerinnen sind stolz auf ihren Erfolg. Foto: BNN

Die Teilnehmerinnen sind stolz auf ihren Erfolg. Foto: BNN

Uelsen Am Sonntagabend konnten im Hallenbad Uelsen elf Migrantinnen einen Schwimmkurs, der bereits im Frühjahr vor der Corona-Pandemie begonnen hatte, abschließen. Der Asylkreis Uelsen, die DLRG-Ortsgruppe Uelsen sowie die Bäderbetriebe Nordhorn/Niedergrafschaft hatten die Durchführung des Kurses ermöglicht. „Die Frauen haben selber auch einen finan-ziellen Beitrag geleistet und alle waren beim Schwimmunterricht hochmotiviert. Trotz der coronabedingten Unterbrechung kann sich das Ergebnis sehen lassen“, sagt Carina Ahuis, Mitglied der DLRG, die gemeinsam mit ihrer Vereinskollegin Hanna Kattert den Kurs durchgeführt hat. Die Kurseinheit umfasste 12 Übungsstunden und am Sonntag wurden die Abzeichen für Seepferdchen, Seeräuber beziehungsweise das Schwimmabzeichen in Bronze übergeben. Die Frauen möchten nun die erlernten Schwimmkenntnisse weiter ausbauen und regelmäßig ihre Bahnen im Hallenbad ziehen.

Ems-Vechte