03.06.2021, 16:45 Uhr

Meppen - Radfahrer ausgeraubt

Meppen - Radfahrer ausgeraubt

Meppen (ots) Am Dienstagabend wurde einem 39-jährigen Mann an der Fußgänger und Radfahrer- Brücke über die Ems Bargeld geraubt. Der Mann fuhr gegen 20.40 Uhr mit seinem Fahrrad die Ostroleka-Brücke in Richtung Stadtmitte. Im Bereich einer Sitzgruppe mit Tisch traf er auf drei Personen. Ein Mann aus dieser Gruppe hielt ihn an und bat um eine Zigarette. Im weiteren Verlauf forderte ein Begleiter dieser Person die Herausgabe von Geld. Sie leerten die Geldbörse des Opfers und warfen das Portemonnaie weg. Als sie auch die Herausgabe des Handys forderten, folgte dann eine heftige Rangelei. Das Opfer wurde dabei in den Arm gebissen. Ohne das Handy flüchteten die Täter wenig später vom Tatort. Sie liefen in Richtung Innenstadt, bogen jedoch vor der Unterführung der B70 nach rechts in Richtung "In der Marsch" ab. Der Haupttäter wird als etwa 24-26 Jahre alt und ungefähr 1,65 Meter groß beschrieben. Er hatte eine trainierte Figur, einen dunklen Teint und lockige, gegelte, kurze schwarze Haare. Bekleidet war er mit einem schwarzen Trainingsanzug und einem schwarzen T-Shirt ohne Aufdruck oder Emblem. Ein weiterer Täter war etwa gleich alt und etwa fünf Zentimeter größer. Auch dieser hat einen leicht dunklen Teint und glattes, schwarzes, nach links gescheiteltes Haar. Er trug eine blaue Jeans und ein weißgelbes T-Shirt. Zum dritten Täter liegt keine konkrete Beschreibung vor. Auf dem Tisch lag ein Rucksack. Bei der Aufnahme des Tatortes wurden später Pizzakartons und Getränkedosen auf dem Tisch festgestellt. Ob diese von den Tätern mitgebracht wurden, steht nicht sicher fest. Fußgänger, Radfahrer und auch Angler, sowie weitere Zeugen werden gebeten, auffällige Beobachtungen in diesem Bereich der Polizei unter (05931)9490 mitzuteilen.

Original-Pressemitteilung der Polizei; übermittelt durch news aktuell.

Ems-Vechte