06.06.2021, 13:40 Uhr

Meppen - Körperverletzung mit Messer, Opfer schlägt auf Polizisten ein

Meppen - Körperverletzung mit Messer, Opfer schlägt auf Polizisten ein

Meppen (ots) In der Nacht zu Samstag ist es an der Teglinger Straße zu Streitigkeiten im Rahmen eines Trinkgelages gekommen. Ein 35-jähriger Mann wurde dabei durch Schnitte und Stiche mit einem Messer verletzt. Das Opfer verweigerte zunächst die medizinische Behandlung, griff zwei Polizisten an und verletzte diese durch Faustschläge. Gegen 0.20 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einer Körperverletzung unter Nutzung eines Messers zu einem Mehrfamilienhaus an der Teglinger Straße entsandt. Vor Ort konnte lediglich das 35-jährige Opfer angetroffen werden. Zu den augenscheinlichen Verletzungen am Rücken gab er an, gestürzt zu sein. Eine ärztliche Behandlung lehnte er zunächst ab. Der stark alkoholisierte Mann konnte wenig später doch überzeugt werden, in den Rettungswagen zu steigen. Dort verlor er dann aber erneut die Fassung und schlug einem Polizeibeamten und seiner Kollegin unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Die Polizistin war daraufhin nicht mehr dienstfähig. Zeugen schilderten, dass der 35-Jährige zuvor mit einem 33-jährigen Nachbarn im Rahmen eines Trinkgelages in Streit geraten sei. Der 33-Jährige habe ein Messer geholt und den 35-Jährigen durch Schnitte und Stiche verletzt. Der 33-Jährige wurde von den Beamten schlafend in seiner Wohnung angetroffen und festgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Die Polizei ermittelt nun gegen beide Männer.

Original-Pressemitteilung der Polizei; übermittelt durch news aktuell.

Ems-Vechte