Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
27.02.2020, 13:24 Uhr

Märchenkonzert am 7. März in der Kornmühle in Nordhorn

Sowohl an Eltern wie auch Kinder richtet sich ein Märchenkonzert, das am 7. März in der Kornmühle in Nordhorn zu erleben ist. Es spielen Ensembles der Musikschule. Heike Koschnicke liest ein Märchen vor. Beginn ist um 15 Uhr.

Erzählerin Heike Koschnicke mit Musikschul-Ensemble beim Märchenkonzert 2019 in der Kornmühle. Foto: Musikschule

Erzählerin Heike Koschnicke mit Musikschul-Ensemble beim Märchenkonzert 2019 in der Kornmühle. Foto: Musikschule

NORDHORN Am Samstag, 7. März, veranstaltet die Musikschule Nordhorn um 15 Uhr in der Kornmühle am Mühlendamm ein Märchenkonzert mit der bekannten Grafschafter Erzählerin Heike Koschnicke und einem speziell für diesen Anlass zusammengestellten Ensemble der Musikschule. Das Konzert für Kinder und Familien konnte bereits im Rahmen des Kinder-Kultur-Abonnements der Stadt Nordhorn gebucht werden. Weitere Karten zum Einheitspreis von 5,50 Euro sind online und bei den Vorverkaufsstellen von ProTicket erhältlich.

Als langjährige Vorlesepatin der Stadtbibliothek Nordhorn bildet Heike Koschnicke Kinder zum Vorlesen aus. Sie ist selber über ihre Faszination für Märchen und das Vorlesen zum freien Erzählen gekommen. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Musikschule wird in diesem Jahr mit der Aufführung des baskischen Märchens „Der Turm zu den Sternen“ fortgesetzt. Dabei geht es um eine Königstochter, die auf ihrem Weg in die Welt bis zu den Sternen und in die Tiefe der Erde geschickt wird und bis zum glücklichen Ende viele Abenteuer bestehen muss. Umrahmt und untermalt wird das Märchen mit Musik, vorgetragen von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften der Musikschule mit Gesang, tiefen Blechblasinstrumenten, Vibrafon und Percussion.