31.03.2022, 17:10 Uhr

Luftsportverein Lingen startet in die Segelflug-Saison 2022

Flugbegeisterte können beim Luftsportverein Lingen bald wieder die Kunst des Fliegens lernen. Foto: Henkenborg

© Henkenborg, Julia

Flugbegeisterte können beim Luftsportverein Lingen bald wieder die Kunst des Fliegens lernen. Foto: Henkenborg

Klausheide Auf dem Flugplatz in Klausheide startet der Luftsportverein Lingen (LSV) am Samstag, 2. April in die Segelflug-Saison. Der Saisonbeginn Anfang April ist ein guter Zeitpunkt für den Start zur Ausbildung zum Segelflug-Piloten, heißt es vom Luftsportverein. Wer sich für Segelfliegen interessiert, findet im Frühjahr beste Voraussetzungen. Bereits im April gibt es gutes Wetter, es bildet sich Thermik und sorgt auch häufiger für einen längeren Flug mit dem Fluglehrer. Man hat in der Zeit von April bis Oktober Zeit und lernt das Fliegen im Segelflugzeug. Im Winter geht man dann in den theoretischen Teil über und erhält fundiertes Wissen über Aerodynamik, Luftrecht, Streckenflug und Technik.

Für die Zeit vom 09. April bis 18. April ist ein kleines Fluglager geplant. In den Osterferien kann dann auch je nach Wetterlage innerhalb der Woche geflogen werden.

Interessierte können sich bei Fragen zur Ausbildung oder Gastflügen beim LSV melden.