Grafschafter Nachrichten
08.11.2019

Lohner Baumesse geht in die zweite Runde

Lohner Baumesse geht in die zweite Runde

Bei der ersten Baumesse in Wietmarschen war das Interesse der Besucher groß. Foto: Wirtschaft Innovation Nordwest

Zum zweiten Mal findet im Januar die Messe für Haus, Hof und Garten in Lohne statt. Bei der Messe am 18. und 19. Januar präsentieren in der Mehrzweckhalle in Lohne viele Unternehmen aus der Region ihre Produkte und Dienstleistungen.

Die Ausstellungsleitung der Firma Wirtschaft Innovation Nordwest freut sich, dass es auch dieses Mal wieder glückt, dass mindestens 25 verschiedene Gewerke präsentiert werden. So ist auch bei der 2. Messe für Haus, Hof und Garten in Lohne dafür garantiert, dass die Besucher einen umfassenden Überblick über alle Bereiche in Bezug auf Bauen und Wohnen erhalten.

„Einige Handwerksgewerke sind bislang noch gar nicht beziehungsweise nur in geringem Umfang auf der Messe vertreten und deshalb würden wir uns über Anfragen aus diesen Bereichen sehr freuen“, sagt Messeorganisator Werner Berning.

Um welche Gewerke und handwerksnahe Dienstleistungen es sich handelt sowie viele Informationen über die 2. Messe für Haus, Hof und Garten finden interessierte Unternehmen auf der Website www.baumesse-wietmarschen.de oder erteilt Werner Berning unter Telefon 05925 202030 und per E-Mail an info@win-nordwest.de.

Die Ausstattung und die Lage der Messehalle zwischen Nordhorn und Lingen in Nähe der Kreuzung A31 und B213 bietet optimale Möglichkeiten, sich einem breiten Publikum zu präsentieren. Bei der Premiere im Januar 2019 waren mehr als 3000 Besucher aus der Grafschaft Bentheim dem südlichen und mittleren Emsland und dem weiteren Umland gekommen. Derzeit sind etwa zwei Drittel der insgesamt 614 Quadratmeter Standflächen vermietet. Bis Ende November sollen allen Plätze vergeben werden.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.