20.09.2021, 17:50 Uhr

Lise-Meitner-Gymnasium verabschiedet Drees in den Ruhestand

Agnes Drees wurde in den Ruhestand verabschiedet. Foto: privat

Agnes Drees wurde in den Ruhestand verabschiedet. Foto: privat

Neuenhaus Auf der letzten Gesamtkonferenz des vergangenen Schuljahres verabschiedete Schulleiterin Fenni Brink-Straukamp die Studienrätin Agnes Drees nach zwölf Dienstjahren am Lise-Meitner-Gymnasium (LMG) Neuenhaus in den Ruhestand. Agnes Drees, gebürtige Pfälzerin, kam nach dem Studium der Fächer Germanistik und Politik in Trier, dem Referendariat in Freiburg und – bedingt durch einen langjährigen Einstellungsstopp in vielen Bundesländern – nach einer langen Familienphase 1999 nach Niedersachen. Dort arbeitete sie an verschiedenen privaten und staatlichen Schulen wie der Fachoberschule Sozialwesen an der Heimvolkshochschule in Hermannsburg und dem Hermann-Billung-Gymnasium in Celle. 2009 erfolgte der Wechsel an das LMG Neuenhaus und Uelsen. Hier unterrichtete sie die Fächer Deutsch und Politik-Wirtschaft, war Klassenlehrerin und hat in jedem Jahr Schülerinnen und Schüler fachkundig auf die Abiturprüfungen vorbereitet. Der Austausch und die Diskussion mit Schülern über wirtschaftliche, politische und soziale Fragestellungen lagen ihr immer besonders am Herzen. Als geschickte Gesprächsmoderatorin verstand sie es, die Schüler miteinander ins Gespräch zu bringen, Diskussionen behutsam und gleichzeitig souverän zu lenken und die Schüler pointiert und fundiert Position beziehen zu lassen. In besonderer Weise nahm sie Schüler als eigenständige Persönlichkeiten ernst und so entwickelten sich Unterrichtsgespräche und Prüfungen bei ihr häufig zu Diskussionen unter Experten auf hohem Niveau. Jedes Jahr bereitete sie Schüler auf ihre Berufspraktika vor und begleitete sie währenddessen. Trotz der Corona bedingten Einschränkungen bezeichnete Agnes Drees ihre letzten zwei Schuljahre als krönenden Abschluss. Und das lag nicht zuletzt an ihrem letzten Politik-Wirtschafts-Leistungskurs, den sie mit großer Freude unterrichtet hat und der die Abiturprüfungen äußerst erfolgreich gemeistert hat. „Wie privilegiert ich war!“, das war ihr Fazit. Die Rückmeldung einer Abiturientin stellvertretend für den ganzen Kurs bringt die Wertschätzung für Agnes Drees auf den Punkt: „Sie haben uns wirklich gut auf das Abitur vorbereitet!“. Schüler, Eltern und Lehrer danken Agnes Drees für ihren Einsatz und ihre tatkräftige Arbeit am LMG und wünschen ihr für die Zeit nach der Pensionierung Gesundheit und alles Gute.

Ems-Vechte