05.05.2022, 18:10 Uhr

Lingener Straße in Nordhorn ab 11. Mai dicht

Grund für die Vollsperrung ist der Neubau einer Abzweigung von der Lingener Straße zum Baumschulenweg. Symbolfoto: dpa

© Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Grund für die Vollsperrung ist der Neubau einer Abzweigung von der Lingener Straße zum Baumschulenweg. Symbolfoto: dpa

Nordhorn Die Lingener Straße in Nordhorn wird ab Mittwoch, 11. Mai, zwischen dem Gewerbegebiet Hüsemanns Esch und dem Kohdiek voll gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich zwei Monate andauern.

Grund für die Vollsperrung ist der Neubau einer Abzweigung von der Lingener Straße zum Baumschulenweg. „Dort entsteht ein gemischtes Gewerbe- und Wohngebiet, das verkehrlich erschlossen wird. Im Zuge dessen wird auch die Verkehrssituation optimiert“, heißt es von der Stadtverwaltung.

Die Lingener Straße erhält eine Linksabbiegespur auf die neue Zufahrt zum Baumschulenweg. Außerdem wird ein Fahrbahnteiler mit Querungshilfe für den Fuß- und Radverkehr gebaut. Der vorhandene Geh- und Radweg auf der Nordseite der Straße wird bis zum Einmündungsbereich Baumschulenweg verlängert. Die Betriebe im Gewerbegebiet Hüsemanns Esch und an der Lingener Straße bleiben während der Bauphase erreichbar. Für den Durchgangsverkehr aus und in Richtung Lingen steht die B213 / B403 zur Verfügung. Zu Fuß und mit dem Fahrrad kann die Baustelle mit Einschränkungen passiert werden.