Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
12.03.2019, 16:00 Uhr

Lingener Rock-Band YAYA in der Alten Weberei

Am 10. April um 20 Uhr spielt die Lingener Combo YAYA, die als Coverband Ende der 90er-Jahre und in den Nullerjahren des neuen Jahrtausends durch recht eigensinnige Interpretationen von klassischen Rocksongs auffiel, auf der Bühne im Brauhaus.

Die Lingener Band YAYA spielt seit den neunziger Jahren zusammen. Foto: privat

Die Lingener Band YAYA spielt seit den neunziger Jahren zusammen. Foto: privat

Mit Hermann-Josef Kaiser (Schlagzeug) und Michael Schöning (Keyboards), die sich den Ur-YAYAs Theo Keuters (Lead-Gitarre, Gesang), Bernd Ruping (Rhythmus-Gitarre, Gesang) und Michael Schweer (Bass und Gesang) anschlossen, verschwand die Formation für einige Zeit in den Proberaum, um mit zwei CDs im Gepäck wieder aufzutauchen: „Bangers & Butterflies“ (2016) und „Broken Hearts & Dirty Dishes“ (2017) – beide Alben bestückt mit durchweg eigenen Songs und Texten.

„Natürlich bewegen wir uns auf bekanntem Terrain. Wir sind durch und durch Rock- und Blues geprägt. Auf Basis dieser Tradition versuchen wir - mit großem Vergnügen! - etwas Eigenes zu produzieren: Wir improvisieren, finden und folgen Melodien, probieren Beats an, verfassen Texte und Klangstrukturen, immer aber in der Hoffnung, dass am Ende ein Song dabei herauskommt“, so die Band. Am 10. November 2017 präsentierte die Gruppe beide CDs live, und zwar im komplett ausverkauften Centralkino in Lingen. Weitere Infos: www.yaya-rock.de/

Ems-Vechte