Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
08.01.2020, 17:30 Uhr

Leonie Bisshop: Turniersiege für Emlichheimer Tennistalent

Gleich mit zwei Turniersiegen an nur einem Wochenende schloss die Nachwuchsspielerin des TC BW Emlichheim das Jahr 2019 ab.

Siegerin Leonie Bisschop (links) und Kim Vennegeerts bestritten das Finale des 4. Speller Tennis Academy-Cups. Foto: TC BW Emlichheim

Siegerin Leonie Bisschop (links) und Kim Vennegeerts bestritten das Finale des 4. Speller Tennis Academy-Cups. Foto: TC BW Emlichheim

Beim 4. Speller Tennis Academy-Cup ging die Elfjährige des TC BW Emlichheim in zwei Altersklassen an den Start. Bei den U12 konnte sie, an Position eins gesetzt, ihrer Favoritenrolle an beiden Turniertagen gerecht werden und mit insgesamt drei glatten Zwei-Satz-Siegen über Gegnerinnen aus Quakenbrück, Cloppenburg und Visbek ihre Dominanz in dieser Altersklasse unter Beweis stellen.

In der Altersklasse U14 startete das Emlichheimer Talent als Jahrgangsjüngste ins Turnier. Als ungesetzte Spielerin konnte sie auch in dieser Konkurrenz mit druckvollen Schlägen und taktisch klugem Spiel gegen ihre Regionstrainingskolleginnen Emma Kohl und Merle Geiger (beide SC Spelle-Venhaus) bestehen. Im Finale stand Bisschop ihrer Vereinskollegin Kim Vennegeerts gegenüber. In einem hochklassigem Match hatte die Jüngere, beflügelt durch ihr Selbstvertrauen vom U12-Turniersieg, im Tiebreak des zweiten Satzes die Nase vorn und konnte auch dieses Mal als Siegerin den Platz verlassen.

„Es war schon ein schönes Gefühl, an einem Wochenende gleich zweimal zu gewinnen,“ sagte Leonie Bisschop nach dem Turnier.

Nur drei Tage später nahm die Elfjährige an einem Einladungsturnier der Mastersserie des Deutschen Tennis Bunds in Lippstadt teil. Die 32 jahrgangsbesten Spielerinnen Deutschlands kämpften dort um den Titel. Leider unterlag Bisschop im Viertelfinale der an Nummer vier gesetzten Michelle Kirsch aus Hannover. Die Emlichheimerin wird demnächst vom D2-Kader des DTB in die nächsthöhere Stufe D wechseln.