27.07.2021, 08:50 Uhr

Lehrer des Burg-Gymnasiums erstellen Lehr- und Lern-Videos

Axel Schönfeld und Julia Granitza drehen ein Erklärvideo. Foto: C. Friebertshäuser

Axel Schönfeld und Julia Granitza drehen ein Erklärvideo. Foto: C. Friebertshäuser

Bad Bentheim Seit über einem Jahr wirkt sich die Coronapandemie auf den Unterricht aus – überwiegend negativ. Der Zwang zu vermehrter digitaler Kommunikation während der vielen Wochen des Distanzlernens (Szenario C) führte aber auch zu kreativen Lösungen. So haben am Burg-Gymnasium (BGB) etliche Lehrkräfte Lehr- und Lern-Videos erstellt, die – auf dem Portal YouTube hochgeladen – ihre Schülerinnen und Schüler mit Anleitungen, Aufgabenbeispielen oder Experimenten versorgen.

Trotz des Namens gibt es nicht nur „KleinKram“ auf dem Kanal von Stephan Klein. Er präsentiert öffentlich elf Mathe-Videos und IServ-Tutorials, also Anleitungen im Umgang mit der niedersächsischen Lernplattform IServ. Die Anleitung „Zur Videokonferenz anmelden“ hat dabei schon über 2670 Aufrufe zu verzeichnen, wurde also auch außerhalb der BGB-Gemeinschaft wahrgenommen.

Noel Hüwes „Mein Kanal“ enthält insgesamt 20 Videos zu mathematischen Inhalten und bietet konkrete Aufgaben, die im Homeschooling zur Einführung oder zur Selbstkontrolle dienten. Alle Videos sind nicht gelistet, sondern nur durch an die Schüler versendete Links aufzurufen. Dies geschieht auch auf anderen der hier genannten Kanäle vollständig oder teilweise, wenn die Inhalte sich ausdrücklich an eine bestimmte Schülergruppe richten und nicht von allgemeinem Interesse sind. „Allerlei mit Mathe und Physik“ hat Axel Schönfeld gestaltet. Die Sammlung umfasst mittlerweile 61 Videos, von denen 19 öffentlich sichtbar sind. Neben vorgerechneten Beispielen aus beiden Fächern gibt es vor allem Videos zu physikalischen Experimenten zu sehen. Sie sind überwiegend in Zusammenarbeit mit Julia Granitza entstanden. „Vielen der Filme sollen die Schülerinnen und Schüler Messwerte entnehmen und anschließend auswerten“, erläutert Schönfeld. „Das unterscheidet unsere Filme von den reinen Erklärvideos, die man bei YouTube häufig findet.“

„Lernen mit Lietz“ kann man auf dem Kanal der neuen Kollegin Laura Lietz. Sie sagt dazu: „Ich habe in Mathe Aufgaben vorgerechnet, in Physik Experimente gezeigt oder auch Tafelbilder erstellt. Zurzeit gibt es dort 26 nicht öffentliche Videos. Die Klicks reichen über 200 beim Vorstellungsvideo, das extra gemacht wurde, damit die Schüler die neue Lehrerin auch mal sehen können.“ Denn die Übernahme ihrer neuen Klassen zum 1. Februar 2021 geschah leider während des Distanzlernens.

Auf seinem Kanal „Mathe-Erklärvideos“ zeigt Florian Schütte – Überraschung! – Mathe-Erklärvideos. Ihre Besonderheit ist die Veranschaulichung mathematischer Zusammenhänge mit GeoGebra, einer für den Matheunterricht mittlerweile unverzichtbaren Kombination aus Dynamischer Geometrie-Software und Computeralgebrasystem.

„Ich habe während der Corona-Zeit auch ein paar YouTube-Videos (18 Stück) gedreht, die sich hauptsächlich auf die Inhalte im Chemie-Leistungskurs beziehen. Es handelt sich um Hinweise zu Aufgaben und Arbeitsblättern, aber auch um Zusammenfassungen rund um die Abitur-Wiederholung. Sie sind daher eher für Chemie-Schüler der Oberstufe interessant.“ So beschreibt Dr. Nina Greiwe-Strehle ihren Kanal „Dr. Nina“.

Auch außerhalb des mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereiches sind Kolleginnen und Kollegen produktiv geworden: So erstellte Sabine Engelbertz Erklärvideos für ihre Lerngruppe im Fach Darstellendes Spiel und Proben-Videos für ihre Online-Chorproben. Rüdiger Pretzlaff drehte ein Motivationsvideo für die Plogging-Challenge (Lauf-und-Müllsammel-Wettbewerb) und ein Erklärvideo zur Schaubeute der Schulimkerei.

Aktiv war vor allem die Fachgruppe Sport: Julia Moggert, Daniela Braun und Birte Moss haben zwei Workouts erstellt und gefilmt. Insbesondere aber haben sie Tutorials für den Tanz zum Schul-Song aufgenommen. Damit konnten vor allem die Schüler der unteren Jahrgangsstufen den Tanz lernen.

Das Ergebnis sieht man auf dem schuleigenen Kanal „Burg-Gymnasium Bad Bentheim“. Hier gibt es sechs weitere Videos zu sehen, unter anderem den BGB-Film (über 4700 Aufrufe) und den radiobekannten Wellerman-Song in der Interpretation der Fachgruppe Englisch.

Obgleich die Videos nicht nach technischer Perfektion streben, wurden sie alle – auch die hier unerwähnt gebliebenen – mit viel Engagement erstellt. „Entsprechend ist ihnen zu wünschen, dass sie auch weiterhin viele Zuschauer finden, die sie als hilfreich und nützlich erfahren“, so Dr. Detlev Humann, der neben seiner Lehrertätigkeit für die Öffentlichkeitsarbeit des Burg-Gymnasiums zuständig ist.

Ems-Vechte