03.05.2019, 08:00 Uhr

Lebenshilfe sammelt ab Montag für Wohnheim

Ab kommenden Montag, 6. Mai, findet die Haussammlung der Lebenshilfe Grafschaft Bentheim statt. Viele ehrenamtliche Sammler besuchen dann wieder die Haushalte der Grafschaft, um für die Arbeit mit Menschen mit Behinderung Spendengelder zu sammeln.

Mit einer Haussammlung will die Lebenshilfe die Ausstattung eines Wohnheims am Mückenweg finanzieren. Foto: privat

© picture alliance/dpa

Mit einer Haussammlung will die Lebenshilfe die Ausstattung eines Wohnheims am Mückenweg finanzieren. Foto: privat

In diesem Jahr wird damit die Ausstattung des Wohnheimes am Mückenweg 137-149 finanziert. Die Spenden werden vor allem für die barrierefreie Gestaltung benötigt, sodass Menschen mit Behinderung so eigenständig wie möglich in ihrem Wohnumfeld leben können. Sie sollen in den Wohneinrichtungen der Lebenshilfe Grafschaft Bentheim ein Zuhause finden, indem sie sich wohlfühlen und sich entfalten können.

Die Haussammlung findet vom 6. bis 26. Mai statt. Bislang haben sich schon viele freiwillige Helfer gemeldet, einige unterstützen die Haussammlung seit über 20 Jahren. Insbesondere für Nordhorn werden jedoch noch Spendensammler gesucht. Interessierte können sich bei Annelies Späthe, Telefon 05921 806112, oder Caroline Arens, Telefon 05921 8061445, melden. Den zeitlichen Einsatz kann jeder selbst bestimmen, auch ist es möglich, für einzelne Straßen zu sammeln.

Da die Haussammler leider nicht alle Haushalte in der Grafschaft Bentheim erreichen können, gibt es die Möglichkeit Spenden unter dem Betreff "Haussammlung" auf ein Konto bei der Grafschafter Volksbank zu überweisen (IBAN DE76 2806 9956 0130 7983 00) oder auch über die Homepage der Lebenshilfe www.lebenshilfe-nordhorn.de/spenden.html

Selbstverständlich werden bei Bedarf Spendenbescheinigungen ausgestellt.