08.02.2022, 10:05 Uhr

Landwirte suchen Blumenpaten für Blühflächen

Auch 2022 sollen die Grafschaft und das Emsland zum Zweck des Insektenschutzes wieder aufblühen. Foto: VEL

Auch 2022 sollen die Grafschaft und das Emsland zum Zweck des Insektenschutzes wieder aufblühen. Foto: VEL

Grafschaft/Emsland Insgesamt 14 Landwirte aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland nehmen bislang landwirtschaftlich genutzte Flächen aus der Bewirtschaftung und säen heimische Blühpflanzenmischungen aus. „Diese Flächen bieten Wildbienen, Schmetterlingen und vielen weitere Insekten überlebenswichtige Nahrung und Lebensraum. Auch andere Wildtiere, die einen Rückzugsraum benötigen, profitieren von dem Projekt“, heißt es dazu vonseiten der Vereinigung des Emsländischen Landvolkes (VEL).

Damit die Blühflächen wieder in einem großzügigen Rahmen angelegt werden können, braucht das Projekt auch in diesem Jahr wieder viele Blumenpaten als Unterstützer. „Denn Naturschutz geht uns alle etwas an, vom Landwirt bis zum Verbraucher“, macht Blumenpaten-Anbieter Marian Jonkeren aus Wielen deutlich. Für 50 Euro pro 100 Quadratmeter kann das Projekt für ein Jahr unterstützt werden. Für den Preis übernehmen die Landwirte, neben dem Einsäen und der Pflege der Blühwiese, auch die anfallenden Kosten für Saatgut, Kraftstoff und die Maschinen. Außerdem verzichten sie auf den Ernteertrag und die Flächenprämie für den betreffenden Standort. „Wir wollen mit unseren Blühflächen dazu beitragen, die Artenvielfalt zu erhalten“, sagt Jonkeren. Das Angebot richtet sich an die Bürgerinnen und Bürger, die etwas für den Naturschutz tun möchten, aber nicht die nötige Zeit oder Fläche haben.

Neben dem positiven Effekt für die Natur sind die bunten Blühflächen auch ein echter Blickfang. Die Unterstützer können die Flächen jederzeit besuchen und sich vor Ort ein Bild von der Entwicklung machen. Zudem halten die Landwirte ihre Blumenpaten auf verschiedenen Wegen über die Blühwiese auf dem Laufenden. Auf der Internetseite „www.blumen-patenschaft.de“ finden Interessierte die Standorte der verfügbaren Flächen und können direkten Kontakt zu den Landwirten aufnehmen. Es besteht die Möglichkeit, direkt online zu bezahlen und einen Gutschein zum Download zu erhalten. Wer möchte, wird zudem auf dem Feldrandschild als Pate und Unterstützer namentlich erwähnt.