Grafschafter Nachrichten
02.05.2019

Landwehr schafft 25 neue Stellen

Landwehr schafft 25 neue Stellen

Die Landwehr-Akademie ist eines der Aushängeschilder des Unternehmens in Wietmarschen-Lohne. Archivfoto:Kersten

Das Software-Unternehmen aus Lohne hat eine klare Wachstumsstrategie. Maßnahmen dazu sind in erster Linie personelles Wachstum und der Ausbau der Marktführerschaft.

In den letzten Wochen ist Landwehr vor allem wegen des Verkaufs an den Investor LEA Partners in Erscheinung getreten, da in diesem Zusammenhang auch die Sicherheit der Arbeitsplätze kritisch hinterfragt wurde. Mit der Schaffung von neuen Stellen bezieht das Unternehmen damit klar Stellung.

Die positive Geschäftsentwicklung im Hause Landwehr setzt sich auch im Jubiläumsjahr fort. Seit der Firmengründung im Jahre 1994 hat Landwehr sich als Softwareanbieter vor allem für die Branchen Personaldienstleistung und Gebäudereinigung als Marktführer etabliert. Heute hat Landwehr mehr als 260 Mitarbeiter. Da die Geschäftsentwicklung aber auch in Zukunft weiter positiv zu erwarten ist, werden zu sofort über 25 neue Stellen geschaffen. Daher startet das IT-Unternehmen eine intensive und überregionale und crossmediale Recruiting-Kampagne.

„Wir wollen unsere gefestigte Position als Marktführer weiter ausbauen und zusätzlich neue Geschäftsfelder erschließen. Dies ist uns in der Vergangenheit mit kreativen und kompetenten Mitarbeitern gelungen. Daher suchen wir jetzt nach weiteren kreativen Köpfen, die unser Team mit Know-how und Expertise dabei unterstützen können, die Erfolgsgeschichte fortzuschreiben“, so Hubert Obermeyer, Geschäftsführer und Personalleiter bei Landwehr.

Vor allem in den Bereichen Software-Support und Software-Entwicklung möchte die IT-Firma sich verstärken. Denn hier sind laut Obermeyer die stärksten Stellschrauben für ein gesundes Wachstum zu finden: „Die Qualität der Softwareprodukte weiter verbessern und die Kundenzufriedenheit permanent erhöhen – dadurch können wir nachhaltig wachsen und erfolgreich am Markt bleiben.“

Nachhaltigkeit ist dabei nicht nur ein Modewort bei Landwehr, sondern gelebte Unternehmensphilosophie. Neben der betriebseigenen Kindertagesstätte Landwehr Kids & Bytes hat das Software-Unternehmen auch ein attraktives Ausbildungsprogramm, das bereits mehr als 100 IHK-Abschlüsse hervorgebracht hat, mit einer Übernahmequote von 99 Prozent. Diese positive Historie soll auch in Zukunft weitergeführt werden. Daher gehören zu den neu geschaffenen Stellen auch zehn Ausbildungsplätze.

Um sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren ist Landwehr auch am 25. Und 26. Mai auf der Jobmesse Emsland in der Emslandarena in Lingen vertreten.

Die ausgeschriebenen Stellen können unter www.Landwehr-software.de/jobs gefunden werden.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.