31.05.2021, 16:50 Uhr

Landkreis fördert Vereine mit 50.000-Euro-Fonds

Der Fonds soll der Vereinsarbeit und dem Ehrenamt zugutekommen. Archivfoto: Berends

Der Fonds soll der Vereinsarbeit und dem Ehrenamt zugutekommen. Archivfoto: Berends

Nordhorn Zur Unterstützung von Corona-gebeutelten Vereinen und Institutionen hat der Kreistag entschieden, einen Fonds in Höhe von 50.000 Euro einzurichten, um das Vereinsleben und das Ehrenamt zu stärken. „Nahezu jeder Verein in der Grafschaft kann von dem Förderangebot profitieren. Gefördert werden Vorhaben mit bis zu 500 Euro je Antragssteller“, heißt es dazu vonseiten des Landkreises.

Die Kreisverwaltung stellt eine „einfache“ und „unbürokratische“ Antragstellung und -bearbeitung in Aussicht. Bis zum 1. Juli muss der Antrag mit Angaben zu Vereinszweck, Ansprechpartner, Mitgliederzahl zum 31. Dezember 2019 und 2020, sowie zu den pandemiebedingten Einschränkungen und den geplanten Vorhaben zur Mitgliedergewinnung eingereicht werden. Weitere Voraussetzung ist die Umsetzung der geplanten Aktion noch in diesem Jahr.

Abwicklung, Prüfung und Bewertung erfolgen über die Grafschafter Freiwilligen-Agentur. Fördervereine und Vereine ohne pandemiebedingte Auswirkungen auf die Mitgliederaktivität und Ausgabenauswirkungen sind laut Landkreis zur Antragstellung nicht berechtigt.

Ems-Vechte