Grafschafter Nachrichten
24.08.2021

Landkreis Emsland organisiert „Impfaktionen vor der Haustür“

Landkreis Emsland organisiert „Impfaktionen vor der Haustür“

Von Donnerstag bis Samstag können sich Impfwillige an verschiedenen Stationen im Landkreis Emsland ohne vorherigen Termin gegen das Coronavirus immunisieren lassen. Symbolfoto: dpa

Emsland Die ganze Woche über sind die mobilen Teams der Impfzentren in Lingen und Papenburg emslandweit unterwegs, um das Impfen direkt vor der Haustür anzubieten. Von Lengerich bis Papenburg werden an verschiedenen Orten Impfaktionen durchgeführt, bei denen sich Kurzentschlossene ohne vorherige Anmeldung gegen das Coronavirus impfen lassen können.

Alle zugelassenen Vakzine verfügbar

Die verschiedenen Angebote beziehen sich auf Erstimpfungen, erhältlich sind in der Regel alle derzeit zugelassenen Impfstoffe. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich, mitzubringen ist lediglich ein Ausweisdokument beziehungsweise ein Lichtbildausweis und – sofern vorhanden – der Impfausweis. Eine Impfung von Kindern und Jugendlichen ab zwölf Jahren kann in Begleitung eines Erziehungsberechtigten und nach Beratung ebenfalls erfolgen.

Die Impfteams sind zu den folgenden Terminen im Landkreis Emsland unterwegs:

Auch am Rande des Bliede-Parks in Papenburg, den der Schaustellerverein Ostfriesland vom 21. bis zum 31. August auf dem Papenburger Marktplatz veranstaltet, wird am Samstag, 28. August, die Möglichkeit zur Impfung bestehen. Im Rahmen der mobilen Impfaktion des Landkreises Emsland wird das Impfzentrum Papenburg von 11 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz in der Nähe des Containers, in dem sich das Testzentrum des Landkreises befindet, Station machen und mit zwei Fahrzeugen vor Ort sein.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.