06.08.2019, 10:00 Uhr

Lager Schützen feiern Sommerfest

Zahlreiche Ehrungen wurden beim Schützenfest des SV Lage vorgenommen. Der Verein ist mit dem Verlauf des festes hochzufrieden. Stefan Tekkelenburg ist neuer König.

Im Terminkalender des amtierenden Throns des Schützenvereins Rot-Weiß Lage steht das Sommerfest des Vereins am 24. August an. Zum Thron gehören Ehrenherr Steffen Imholte, Ehrendame Kea Waweru, König und Königin Stefan und Ramona Tekkelenburg, Ehrenherr Dieter Wilken, Ehrendame Annegret Imholte und Mundschenk Til Veldhoff (von links). Foto: privat

Im Terminkalender des amtierenden Throns des Schützenvereins Rot-Weiß Lage steht das Sommerfest des Vereins am 24. August an. Zum Thron gehören Ehrenherr Steffen Imholte, Ehrendame Kea Waweru, König und Königin Stefan und Ramona Tekkelenburg, Ehrenherr Dieter Wilken, Ehrendame Annegret Imholte und Mundschenk Til Veldhoff (von links). Foto: privat

Auf ein gelungenes Schützenfest bei besten Bedingungen blickt der Schützenverein Lage zurück. Bei schönem Wetter stimmte der Besuch. Es war das fünfte aufeinander folgende Fest, das der Verein als eigener Festwirt veranstaltete. Und das war für die Lager Schützen wieder einmal ein Erfolg.

Am Schützenfestsamstag wurden wieder diverse Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften oder für besondere Verdienste verliehen: Ausgezeichnet wurden Gundolf Riemer für besondere Verdienste, den Verdienstorden (höchster Orden des Vereins) erhielt Doris Thies, 60 Jahre im Verein ist Phillip Nürenberg, jeweils 65 Jahre im Verein und im Spielmannszug sind Hermann Brüggink und Johann Silder, 65 Jahre im Schützenverein ist Johann Even und sage und schreibe 70 Jahre im Verein sind Gerrit-Jan Körner und Friedrich Buitkamp.

Mit dem 152. Schuss wurde Stefan Tekkelenburg neuer König im Schützenverein Lage. Entsprechend hat der Verein einen neuen Thron.

Am Samstag, 24. August, um 15.30 Uhr feiert der Verein sein Sommerfest auf dem Schützenplatz in Lage, zu dem alle Mitglieder, Freunde, Familien und Kinder eingeladen sind. Bei dieser Gelegenheit soll auf ein erfolgreiches Schützenjahr zurückgeblickt werden. Um 16.30 Uhr gibt es dann als Highlight das Schießen auf dem hölzernen Vogel.

Ems-Vechte