26.12.2019, 18:00 Uhr

Kurzlehrgang „Erste Hilfe“ in Emlichheim

Unter dem Motto „Erste Hilfe ist einfach“ bietet der Seniorenbeirat der Gemeinde Emlichheim in Zusammenarbeit mit dem Ortsverein des DRK einen Kurzlehrgang in Erste Hilfe an.

Henk Meijer vom Emlichheimer Seniorenbeirat (rechts) setzt sich vehement für das Erlernen von Erste-Hilfe-Maßnahmen im Rahmen von Kurzlehrgängen ein. Foto: Samtgemeinde Emlichheim

Henk Meijer vom Emlichheimer Seniorenbeirat (rechts) setzt sich vehement für das Erlernen von Erste-Hilfe-Maßnahmen im Rahmen von Kurzlehrgängen ein. Foto: Samtgemeinde Emlichheim

In dem Nachmittagskursus am Dienstag, 4. Februar 2020, werden ab 14.30 Uhr in Theorie und Praxis Themen wie Notfruf, ärztlicher Bereitschaftsdienst, Bewusstlosigkeit, Atemstillstand und Schlaganfall behandelt. Ein besonderer Schwerpunkt wird das Thema Herzinfarkt und das Arbeiten mit einem Defibrillator sein. Alle teilnehmenden Personen bekommen die Möglichkeit, praktisch an einer Reanimationspuppe zu üben.

Henk Meijer vom Seniorenbeirat weist darauf hin, dass gerade bei einem Herzinfarkt jede Minute zählt und Erste Hilfe Leben retten kann. Jährlich sterbe nrund. 60.000 Menschen an den Folgen eines Infarktes. Eine viel zu hohe Zahl, findet der Seniorenbeirat, dem es eine Herzensangelegenheit ist, diesen Kursus anzubieten. Das Angebot richtet sich an Personen im Alter von 60plus und ist kostenlos. „Gerne kann ein freiwilliger Beitrag geleistet werden. Hierfür steht eine kleine Spendenbox bereit“, teilt Meijer mit.

Der Kursus findet in den Räumen von DRK und Feuerwehr in Emlichheim an der Hauptstraße 64 statt. Anmeldungen sind per E-Mail an: hendrikmeijer@gmx.de oder telefonisch unter 05943 4399 möglich.

Es wird darauf hingewiesen, dass der Kurs nicht für Betriebshelfer und Führerscheinanwärter geeignet ist.