Grafschafter Nachrichten
18.09.2020

„KunstWerk“ Schüttorf: Matthias Jung zeigt Comedy-Programm

„KunstWerk“ Schüttorf: Matthias Jung zeigt Comedy-Programm

Der Autor und Comedian Matthias Jung rechnet in seinem Programm mit den Eigenheiten einer schwierigen Entwicklungsphase ab – der Pubertät. Foto: privat

Schüttorf Am Samstag, 10. Oktober, 20 Uhr, ist Matthias Jung mit seinem Programm „Abenteuer Pubertät – So peinlich kommen wir nicht mehr zusammen“ im „KunstWerk“ in Schüttorf zu Gast. „Wer hat Teenager in der Pubertät? Wer war selbst mal Teenager in der Pubertät? Und wer ist der Meinung, dass sich der Mann immer noch in der Pubertät befindet? Der ist richtig im neuen Programm von Matthias Jung – Deutschlands lustigstem Jugendexperten und Autor von ,Chill mal – am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig‘“, heißt es in einem Pressetext zur Show.

Viele Eltern, die Kinder in der Pubertät haben, kennen hitzige Diskussionen über Schule, unaufgeräumte Zimmer und Helfen im Haushalt. „Unsere Kinder leben laut und wir haben oft nicht die leiseste Ahnung“, weiß Jung und ergänzt: „Als Eltern muss man lernen loszulassen. Am liebsten die Kreditkarte.“ Der Pädagoge und Comedian will den Erwachsenen und Eltern mit einer Mischung aus Sachverstand und Humor zur Hilfe eilen und einen faktenreichen und zugleich unterhaltsamen „Gedulds-Leidfaden“ präsentieren, der „nah am Alltag, nah an den Eltern und nah am Abenteuer Pubertät“ ist.

Karten gibt es für 16 Euro im „KunstWerk“, Ohner Straße 12, unter Telefon 05923 9023554 oder per E-Mail an info@kunstwerk-schuettorf.de sowie auf unter www.proticket.de. GN-Karten-Inhaber erhalten 2 Euro Ermäßigung.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.