19.08.2021, 16:20 Uhr

Kulturzentrum Alte Weberei stellt neues Programm vor

Das Programm liegt in Form eines Leporellos vor. Foto: Alte Weberei

Das Programm liegt in Form eines Leporellos vor. Foto: Alte Weberei

Nordhorn Das Kulturzentrum Alte Weberei in Nordhorn hat vor Kurzem sein neues Programm mit dem Motto „Wir bleiben charmant!“ vorgestellt. Das Programmheft in Form eines Leporellos gilt von Anfang September bis Ende Dezember 2021 und enthält dieses Mal nicht nur qualitativ hochwertige und unterhaltsame Veranstaltungen, sondern auch mitreißenden Konzerte und andere spannende Kulturerlebnisse.

Besondere Highlights des Programms sind unter anderem das „Schellack-Konzert“ am 12. September um 18 Uhr mit Evergreens sowie Film- und Cabaret-Songs der 1920er bis 1950er-Jahre. Die Filmpremiere „Das Flackern der Energie“ bietet niederländisch-deutsche Interviews und Live-Musik zum Thema Energiequellen am 1. Oktober um 20 Uhr. Außerdem gibt es Blues, Folk und Jazz-Musik mit „Ozzy- and Friends“ am 8. Oktober um 20 Uhr und ein Platt-Musiktheater mit „Yared Dibaba und den Schlickrutschern“ am 9. Oktober um 16 Uhr.

Neben den musikalischen Angeboten werden auch interessante Vorträge über die „Pychologie des Bösen“ mit Lydia Benecke, Kabarett mit Wolfgang Trepper und Comedy mit Christian Schulte-Loh, Bademeister Schaluppke oder Helene Bockhorst angeboten. Wer sich für Theater interessiert, kommt mit den Aufführungen von „Das letzte Band“ und „Die Hexe“ der Theaterwerkstatt Nordhorn im September auf seine Kosten. Außerdem soll es Ende Oktober wieder die beliebte „Soul-Disco Party“ mit DJ Werner Straukamp und Hans-Jürgen de Winder geben.

Auch die bekannten Arbeitswelten- und Lebensträume-Messen sollen dieses Jahr wieder stattfinden und werden von Zengamedia in den Räumlichkeiten der Alten Weberei organisiert. Am 12. November gibt es außerdem das erste Mal eine „Nordhorner Kulturnacht“, die in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat, der Musikschule, der Stadtbibliothek, der Städtischen Galerie Nordhorn, dem TPZ und dem Stadtmuseum Nordhorn stattfindet.

Diese und viele weitere Angebote werden im neuen Programm der Alten Weberei ausführlich vorgestellt. Voraussichtlich wird der Zugang zu kommenden Veranstaltungen ausschließlich für tagesaktuell zertifiziert Getestete, nachweislich wieder Genesene und vollständig Geimpfte möglich sein. Trotzdem bittet die Alte Weberei darum, sich vor dem Besuch einer Veranstaltung noch einmal über die aktuellen Hygienevorschriften zu informieren.

Das Programm ist im Kulturzentrum Alte Weberei erhältlich und liegt in vielen Geschäften in der Innenstadt aus. Darüber hinaus steht das Programmheft im Internet auf www.alteweberei.de. Weitere Informationen erteilt das Team der Weberei telefonisch unter der Nummer 05921 990801 oder per Mail an office@alteweberei.de.