25.11.2022, 11:20 Uhr

„KulturPunkt“ präsentiert prall gefüllten Veranstaltungskalender

Das Entertainment-Programm, das der Schüttorfer „KulturPunkt“ für das kommende Jahr zusammengestellt hat, kann sich sehen lassen: Von Varieté über Musik bis zu Satire und Comedy ist für jeden Geschmack die passende Unterhaltung dabei. Collage: Komplex

Das Entertainment-Programm, das der Schüttorfer „KulturPunkt“ für das kommende Jahr zusammengestellt hat, kann sich sehen lassen: Von Varieté über Musik bis zu Satire und Comedy ist für jeden Geschmack die passende Unterhaltung dabei. Collage: Komplex

Die Veranstaltungs-AG „KulturPunkt“ des Schüttorfer Jugend- und Kulturzentrums Komplex hat für das kommende Jahr ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm zusammengestellt. Der neue Veranstaltungskalender 2023, der nun präsentiert wird, beinhaltet ein buntes Potpourri verschiedenster Bühnenevents – von Varieté-Shows über Satire und Comedy bis zu Musikaufführungen. Die insgesamt sieben Veranstaltungen der „KulturPunkt“-Reihe werden auch im Abonnement angeboten.

Die „KulturPunkt“-Reihe 2023

  • Zum Auftakt des neuen „KulturPunkt“-Veranstaltungsjahres steht am 14. Januar 2023 der „8. Schüttorfer Winterzauber“ auf dem Programm. Bei der beliebten Entertainment-Show, die im Theater der Obergrafschaft über die Bühne geht, verzaubern erstklassige Künstler des professionellen Varietés das Publikum, aber auch großartige Nachwuchstalente aus der Region sorgen für kurzweilige Unterhaltung. Die Schüler der Musikakademie der Obergrafschaft werden erneut mit stimmungsvollen Musikeinlagen begeistern, sodass die Zuschauer gespannt sein dürfen auf eine abwechslungsreiche Show mit Comedy, Akrobatik, Artistik, Musik und Tanz.
  • Am 23. März 2023 gastiert der Satiriker Jürgen Becker im Jugend- und Kulturzentrum Komplex. In seinem neuen Programm „Die Ursache liegt in der Zukunft“ fragt er sich, was wohl die Welt zusammenhält, wenn sie auseinanderfällt, und gewährt kabarettistische Einblicke in die globale Marktwirtschaft. Letztlich ist er der Überzeugung: „Früher war auch nicht alles Gold – und die Zukunft wird schöner, wenn wir schon heute darüber lachen!“
  • In seiner neuen Show „#Be YourSelfie“ stellt der studierte Jazzmusiker und Kabarettist Michael Krebs am 13. April 2023 die brennenden Fragen der Jugend in den Fokus. Wenn dabei herausragender Wortwitz auf erstklassige Musik trifft, verspricht das Unterhaltung auf höchstem Niveau.
  • Außergewöhnlich klangvoll wird es im Komplex am 3. Juni 2023 mit dem aus der Fernsehshow „TV Total“ bekannten Ensemble „GlasBlasSing“, das sein neues Konzertprogramm „Happy Hour“ zum Besten geben wird. Mit seiner Flaschenmusik bereitet das Berliner Quintett dem Publikum knapp zwei Stunden akustische Wonnen – erzeugt auf allem, was der Flüssigkeitenaufbewahrungsfachhandel an Behältnissen zu bieten hat.
  • Am 28. September 2023 kommt mit Wilfried Schmickler einer der großen Politkabarettisten ins Komplex. Nach über 40 Bühnenjahren hat Schmickler resümiert: „Es hört nicht auf“ – die Idiotie und die Ungerechtigkeit in der Welt, soziale Ungleichheit, Hass und Intoleranz. Sein Bestreben, dem etwas entgegenzusetzen, hört aber auch nicht auf! Und so bewaffnet er sich einmal mehr mit den Worten der Wahrheit, die er gnadenlos und messerscharf zu führen versteht wie ein Scharfrichter seine Axt, und bereitet dem Publikum einen fulminanten Abend.
  • Mit Weltmusik begeisterte sie bereits beim ersten Kulturfrühschoppen im Schüttorfer Jugend- und Kulturzentrum. Am 26. Oktober 2023 bringt die preisgekrönte Sängerin Ronja Maltzahn, begleitet von ihrem Bluebirds Orchestra, ihr neues Album „Heimweh“ mit ins Komplex. Ihr Genre, Worldpop, ist der Sound von Fernweh. Ronja singt in acht Sprachen über ihre Erlebnisse in 15 Ländern der Erde und lädt ihre Zuhörer ein zu einer musikalischen Weltreise.
  • Am 23. November 2023 steht hartes Training für die Lachmuskeln auf dem Programm: Die Comedy-Mix-Show „Nachtschnittchen“ kommt zurück ins Komplex. In seiner kultigen Ruhrgebietsshow empfängt Moderator und Entertainer Helmut Sanftenschneider die „Promis“ der Comedy-, Kabarett- und Kleinkunstszene und die Stars von morgen.

Das „KulturPunkt“-Abo

Mit einem „KulturPunkt“-Jahresabo erhalten Abonnenten Zugang zu allen sieben Veranstaltungen zum Preis von 120 Euro und können so im Vergleich zu Einzeltickets bis zu 40 Euro sparen. Für Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung und Inhaber einer Juleica-Card wird das Abo zum ermäßigten Preis von 80 Euro angeboten, die entsprechenden Nachweise sind beim Einlass zu den jeweiligen Veranstaltungen vorzulegen.

Das „KulturPunkt“-Abo sowie Tickets für die einzelnen Veranstaltungen sind erhältlich auf www.gn-ticket.de, auf der Website des Kulturzentrums Komplex sowie in Nordhorn bei den Grafschafter Nachrichten, beim Reisebüro Richters und der Buchhandlung Thalia.