09.10.2019, 08:00 Uhr

Kulturfestival „PlattSatt“ macht Station in Emsbüren

Am Samstag, 19. Oktober, findet im Fokus Kulturzentrum Emsbüren ab 19.30 Uhr ein plattdeutscher Abend mit Märchen und Musik statt.

Für die Musik an dem Abend auf Platt in Emsbüren sorgt die Band Gaitling. Foto. Emsländische Landschaft

Für die Musik an dem Abend auf Platt in Emsbüren sorgt die Band Gaitling. Foto. Emsländische Landschaft

Die Märchenerzählerin Maria Kötte aus Emsdetten bringt plattdeutsche Märchen für alle Altersgruppen zu Gehör. Dabei ist es ihr ein Anliegen, Märchen mit ihrer lebendigen Bildsprache als Wegbegleiter erfahrbar zu machen. Begleitet wird sie von der Folkband Gaitling. Für die Musiker ist Plattdeutsch „mehr als Kiepenkerlromantik und efeuberankte Tradition. Es ist eine Sprache, die mehr kann, als seichte und hoffnungslos humorige Lobeshymnen auf menschliche Pannen singen.“ Die drei Amseln (wie „Gaitling“ auf Deutsch heißt) zitieren gern Kurt Tucholsky: „Das Plattdeutsche kann alles sein: zart und grob, humorvoll und herzlich, klar und nüchtern und vor allem, wenn man will, herrlich besoffen.“

Veranstaltungsort: Fokus Kulturzentrum Emsbüren, Schulstraße 6. Der Eintritt beträgt zehn Euro an der Abendkasse, Vorverkauf bei 1x1 Schulbedarf, Markt 5, Emsbüren Telefon 05903 6860 oder bei IPunkt Emsbüren, Dahlhok 14,Emsbüren

Die Veranstaltung ist Teil des Kulturfestivals PlattSatt der Emsländischen Landschaft und findet in Kooperation mit dem Kulturkreis Emsbüren statt. Das vollständige Programm des PlattSatt-Festivals ist auf der Homepage der Emsländischen Landschaft einsehbar, www.emslaendiche-landschaft.de oder kann telefonisch bestellt werden. Für Auskünfte steht die Fachstelle Plattdeutsch Telefon 05931 4964213, plattsatt@emslaendische-landschaft.de zur Verfügung.

Ems-Vechte