Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
25.03.2020, 18:06 Uhr

Kronprinz Frederiks „Royal Run“ verschoben

Der „Royal Run“ wurde erstmals zu Prinz Frederiks 50. Geburtstag veranstaltet. In diesem Jahr findet der Volkslauf nun zum dritten Mal statt. Wenn auch nicht wie geplant im Juni.

Kronprinz Frederik ist ein begeisterter Läufer. Foto: Jean-Christophe Bott/epa/dpa

Kronprinz Frederik ist ein begeisterter Läufer. Foto: Jean-Christophe Bott/epa/dpa

dpa Kopenhagen Der von Kronprinz Frederik (51) initiierte „Royal Run“ in Dänemark wird wegen der Corona-Krise um einige Monate verschoben. Die für Anfang Juni vorgesehenen Laufveranstaltungen in Kopenhagen, Sønderborg, Odense, Aalborg und Bornholm sollen nun am 6. September stattfinden, wie das dänische Königshaus mitteilte.

Der „Royal Run“ in Nuuk, der Hauptstadt von Grönland, wird vom 28. Mai auf den 30. August verlegt. Insgesamt haben sich nach Angaben der Organisatoren bereits 80.000 Läufer für die Volksläufe angemeldet. Zuvor war bereits der für den 17. Mai angesetzte Kopenhagen-Marathon von den Veranstaltern abgesagt worden.