Grafschafter Nachrichten
15.11.2019

Kreissparkasse spendet 3000 Euro für Sinfonic Rock Night

Kreissparkasse spendet 3000 Euro für Sinfonic Rock Night

Hubert Winter (Zweiter von rechts), Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Nordhorn, überreichte kurz vor einer Probe des Sinfonic Rock-Ensembles 3000 Euro an Gertjan Lenderink (mit Taktstock), Bürgermeister Thomas Berling, Musikschulleiter Hilmar Sundermann und Chefdirigent Ivo Weijmans (von links). Foto: Kreissparkasse

Wer derzeit in den Abendstunden an der „Scheune“ des Nordhorner Jugendzentrums an der Denekamper Straße vorbeifährt, kann den Klängen des Sinfonic Rock-Ensembles lauschen. Die Proben für vier Konzerte in der Alten Weberei laufen auf Hochtouren.

Die rund 130 Musiker einschließlich Rockband und Projektchor befinden sich auf der Zielgeraden der Proben – jeder Ton soll sitzen, wenn die Auftritte in der Alten Weberei vom 21. bis 23. November über die Sinfonic Rock Night-Bühne gehen. Die Sinfonic Rock Night hat auch im 21. Jahr nicht an Stahlkraft verloren. Im Gegenteil: Erneut waren alle Eintrittskarten für die vier Konzerte in kurzer Zeit komplett vergriffen. Somit werden rund 2400 Besucher in den Genuss des von den Musikschul-Machern gestalteten Programms kommen. Und damit alles klappt, feilen Chefdirigent Ivo Weijmans und sein Kollege Gertjan Lenderink noch am Auftritt des Ensembles.

Finanziell unterstützt werden die Veranstalter erneut von der Kreissparkasse Grafschaft Bentheim zu Nordhorn, die aus den Reinerträgen der Sparkassenlotterie „Sparen+Gewinnen“ 3 000 Euro für die Umsetzung des anspruchsvollen Programms mit sinfonischer Rockmusik zur Verfügung stellt. Hubert Winter, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse, verdeutlichte bei der Scheckübergabe, dass „mit diesem herausragenden Konzert viele junge Menschen die Grafschafter Kulturlandschaft so wunderbar bereichern“. Winter fügte hinzu: „Dieses Konzertereignis mit seinen attraktiven Arrangements und den begeisternden Aufführungen ist im besten Sinne förderungswürdig.“

Die 21. Sinfonic Rock Night steht unter dem Titel „Made in Heaven“. Das große Sinfonic Rock-Ensemble der Musikschule Nordhorn präsentiert zusammen mit Gesangssolisten anspruchsvolle Rock-/Pop-Titel sowie aktuelle Hits und Filmmusik. Wie Musikschulleiter Hilmar Sundermann und sein Stellvertreter Ivo Weijmans berichten, werden in diesem Jahr unter anderem die Titel „Purple Rain“ (Prince), „Winnetou und Old Shatterhand“ (Martin Böttcher) und natürlich „Made in Heaven“ (Queen) aufgeführt. „Das Publikum kann sich auf vier spannende Aufführungen mit Musik und einer faszinierenden Lichtshow, vorbereitet vom Team der Alten Weberei, freuen“, verdeutlichen die Organisatoren und fügen hinzu: „Weitere Überraschungen sind in Planung.“

Wie in den vergangenen zwei Jahren werden vier Aufführungen vom 21. bis 23. November, Donnerstag um 19:30 Uhr, Freitag um 20 Uhr sowie Samstag um 15 Uhr und 20 Uhr auf der speziell für dieses Konzert vergrößerten Bühne der Alten Weberei stattfinden.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.