Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
13.02.2019, 09:20 Uhr

Konzert der Gruppe Cannons im Heimathaus Twist

Irish Folk-Klänge sind am 22. Februar im emsländischen Heimathaus Twist zu hören.

Mit dabei ist Sean Cannon, der schon bei den legendären Dubliners dabei war. Foto: privat

Mit dabei ist Sean Cannon, der schon bei den legendären Dubliners dabei war. Foto: privat

Am Freitag, 22. Februar, kommen alles Fans des Folk im Heimathaus Twist wieder einmal voll auf ihre Kosten: The Cannons kommen. Kopf des Familientrios ist Vater Sean Cannon, der als langjähriges Mitglied der legendären Dubliners Weltruhm erlangt hat. Auch heute unterstützt er die inzwischen als „The Dublin Legends“ tourende Combo noch. In den Zwischenzeiten musiziert er aber mindestens genauso gerne und vor allem gut mit seinen beiden Söhnen James und Robert als „The Cannons“.

Was die drei gemeinsam schaffen, ist absolut sehens- und hörenswert. Ihr Bühnenprogramm ist vor allem geprägt durch die Neuinterpretationen von alten Balladen des Celtic Folk sowie Stücken von Bob Dylan und Jonny Cash – hier und da ergänzt durch wunderschöne Eigenkompositionen. In diesem Repertoire finden sich alle drei perfekt wieder und können ihre musikalischen Stärken und charakterlichen Eigenarten ausspielen. Sie alle sind mit ausdrucksstarken, aber durchaus unterschiedlichen Stimmen gesegnet, die überdies noch großartig miteinander harmonieren.

Gemeinsam mit klassischen Folkinstrumenten wie Mandola und Gitarre präsentieren sie so nahezu alle Facetten des Genres vollkommen authentisch. Während Vater Sean und James die Stimmungsmacher sind, ist Robert der Mann für die ruhigen und melancholischen Momente, die das Publikum vollkommen verzaubern können. Aus der Melancholie geholt werden die Zuschauer dann im nächsten Moment von den launigen Anmoderationen des Altmeisters, der bei Shows in Deutschland gerne seine Deutschkenntnisse zum Besten gibt und so ein herrlich sympathisches Denglisch spricht. Auf diese Weise bedient das Trio alles, was man sich von einem gelungenen Folkkonzert wünschen kann.

Sean Cannon selbst kennt die großen Bühnen dieser Welt, viel lieber spielt er aber in kleinen Clubs, in denen er mit seinem Publikum interagieren kann. Dafür ist das Heimathaus Twist prädestiniert. Kein Wunder also, dass es zu den wenigen Clubs gehört, die The Cannons auf ihrer aktuellen kleinen Tour am 22. Februar um 20 Uhr besuchen.

Karten sind erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 05936/2382 sowie auf der Website www.heimathaus-twist.com.