18.11.2020, 12:41 Uhr

„Komplex“ in Schüttorf: Fotowettbewerb für Jugendliche

Lieblingsplatz oder Ort mit Handlungsbedarf? Zu beidem sollen die Jugendlichen bis zum 6. Dezember jeweils ein Foto einsenden. Foto: privat

Lieblingsplatz oder Ort mit Handlungsbedarf? Zu beidem sollen die Jugendlichen bis zum 6. Dezember jeweils ein Foto einsenden. Foto: privat

Schüttorf Das Team des Jugend- und Kulturzentrums „Komplex“ in Schüttorf möchte auch in den coronabedingt schwierigen Wintermonaten für die Jugendlichen da sein und Angebote bereithalten. „Viele Jugendliche leiden unter den Kontaktverboten und der Reduzierung von Freizeitaktivitäten“, weiß Lena Heggemann, Mitarbeiterin im „Komplex“. Laut der aktuellen niedersächsischen Verordnung ist es Jugendhäusern gestattet, ihre offene Kinder- und Jugendarbeit unter strengen Hygienekonzepten fortzusetzen. Daher hat das Team des Jugendzentrums den gesamten Jugendtreff in den 185 Quadratmeter großen Veranstaltungssaal verlegt, wo der Treff mit einer begrenzten Besucheranzahl durchgeführt werden kann.

Lieblingsplätze und Orte mit Handlungsbedarf

Darüber hinaus wurden weitere Projektideen entwickelt. „Das Thema Mitgestaltung gerät hierbei besonders stark in den Vordergrund. Da die Lebenswelt der Jugendlichen immer im sozialräumlichen Zusammenhang verstanden werden muss, sollen sie sich mithilfe eines Fotowettbewerbs kreativ mit ihrer Stadt beziehungsweise ihrem sozialen Raum auseinandersetzen“, erklärt Heggemann. Bei dem Fotowettbewerb sollen die Jugendlichen ihren Lieblingsort in Schüttorf thematisieren. „Außerdem soll auch ein Ort fotografiert werden, an dem noch etwas verändert werden muss, damit er zu einem Lieblingsort werden könnte“, führt Heggemann weiter aus.

Teilnehmen können alle Kinder- und Jugendlichen unter 18 Jahren mit einem Wohnsitz in der Samtgemeinde Schüttorf. Es müssen insgesamt zwei Fotos bis zum 6. Dezember per E-Mail an info@komplex-schuettorf.de gesendet werden. Ergänzend zu den beiden Bildern soll auch eine kurze Begründung angegeben werden, weshalb das Foto für den Einsender einen Lieblingsort beziehungsweise einen Ort mit Handlungsbedarf darstellt. Die besten Ergebnisse sollen dann auf www.komplex-schuettorf.de und auf den Social-Media-Kanälen des „Komplex“ präsentiert werden. Für die ersten drei Plätze gibt es einen „Pluspunkt“-Gutschein in Höhe von 30, 20 beziehungsweise 10 Euro zu gewinnen. „Der ,Pluspunkt‘-Gutschein ist in einem von 66 Geschäften in Schüttorf einlösbar. Somit werden Dienstleistungen vor Ort in Anspruch genommen und gleichzeitig Schüttorfer Unternehmen, die aktuell unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie leiden, unterstützt“, erläutert Heggemann. Um die Orte, an denen Handlungsbedarf besteht, in Zukunft umgestalten zu können, will das „Komplex“-Team die Ergebnisse im Dialog mit der Politik besprechen.

Ems-Vechte