Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
28.05.2020, 11:00 Uhr

Kloster Frenswegen macht „Lust auf Vielfalt“

Als Ersatz für das ausgefallene „Fest der Kulturen“ greift der Vorbereitungskreis um Stephanie van de Loo im Kloster Frenswegen das Thema „Vielfalt“ für eine besondere Aktion auf. Bis Ende Juni ist ein kreativer Bilderreigen in den Fenstern zu sehen.

Die Collage von Mitgliedern des Vereins „FotoGraf“ zum Thema „Lust auf Vielfalt“ lädt zur Erkundung der Details ein. Foto: privat

Die Collage von Mitgliedern des Vereins „FotoGraf“ zum Thema „Lust auf Vielfalt“ lädt zur Erkundung der Details ein. Foto: privat

Nordhorn Eigentlich hätten am 6. Juni zahlreiche Gäste das jährliche „Fest der Kulturen“ im Kloster Frenswegen gefeiert. Bei Musik und Tanz auf den Bühnen, bei Speisen und Getränken an den Ständen, beim Spielen und Kreativsein im Familienbereich und bei Aktionen und Begegnung sollte die Vielfalt der Menschen und Kulturen in der Grafschaft erlebbar werden. Doch coronabedingt mussten die Organisatoren das Fest in diesem Jahr absagen.

Damit das beliebte Fest in diesem Jahr nicht ersatzlos entfällt, hat sich der Vorbereitungskreis die Aktion „Lust auf Vielfalt“ einfallen lassen. Fast 200 Bilder und gute Wünsche schmücken ab Pfingsten die Fenster des Klosters und können bei einem Gang rund um das Gebäude bestaunt werden. „Unser Ziel ist es, die Vielfalt der Menschen und Kulturen zumindest über die Augen erlebbar zu machen und vielleicht auch Erinnerungen an vergangene Feste wachzurufen“, beschreibt Initiatorin Stephanie van de Loo die Idee. Ob Zeichnungen, Gemälde, Fotografien, Grüße in verschiedenen Sprachen oder Anstöße zum Nachdenken: Die insgesamt 30 beteiligten Bühnen- und Standgruppen haben sich viel einfallen lassen. „Der Vorbereitungskreis freut sich auf viele neugierige Menschen, die am Kloster Station machen. Wir laden herzlich ein, rund um das Gebäude zu spazieren und sich überraschen zu lassen, welche Vielfalt sich in den Fenstern an allen Seiten des Klosters entdecken lässt“, so Studienleiterin van de Loo. Die Aktion ist noch bis Ende Juni im Kloster Frenswegen zu sehen.

Ems-Vechte