Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
28.07.2020, 10:49 Uhr

Kloster Frenswegen: Bienentag und Picknick-Gottesdienst

Das Kloster Frenswegen lädt zu verschiedenen Aktionen ein. Archivfoto: J. Lüken

Das Kloster Frenswegen lädt zu verschiedenen Aktionen ein. Archivfoto: J. Lüken

Nordhorn Im Rahmen des Programms „Klostersommer 2020“ sind für das kommende Wochenende die ersten Veranstaltungen im Kloster Frenswegen geplant.

Am Samstag, 1. August, lädt „Die Welt der Klosterbienen“ Familien von 15.30 bis 17.30 Uhr zu einem „Mitmachnachmittag“ ein. Ulrich Hirndorf gibt Einblicke in das Bienenleben, er erläutert die Bedeutung des Imkerhandwerks für die Klosterkultur und erzählt Wissenswertes über das Leben der „Klosterbiene Frenswegen“. Außerdem will er den Seminarteilnehmern anschaulich und praxisnah die Honigernte zeigen. „Waben können entdeckelt und in einer alten Handschleuder ausgeschleudert werden, und der Honig wird natürlich sofort probiert“, verspricht Hirndorf. Die Teilnehmer treffen sich an der Streuobstwiese am Heuerhaus. Eine Anmeldung ist per E-Mail an hirndorf@kloster-frenswegen.de erforderlich, die Teilnehmergebühr beträgt 1 Euro pro Person. Während der Veranstaltung ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Ebenfalls am Samstag, 1. August, sind Interessierte um 18 Uhr zur Wochenschlussandacht in der Klosterkapelle willkommen.

Am Sonntag, 2. August, gibt es um 12 Uhr einen „Ökumenischen Picknick-Gottesdienst für Langschläfer“ unter dem Motto „Eine haarige Geschichte“. Sein Picknick bringt jeder selber mit, den musikalischen Rahmen gestaltet die Kirchenband „Hope Solo“. Treffpunkt ist die Streuobstwiese am Heuerhaus.

Um 15 Uhr treffen Interessierte sich zur kostenlosen Klosterführung an der Klosterpforte.

Ems-Vechte