23.07.2021, 13:05 Uhr

Klimaradeln der KFD Schüttorf zugunsten des Frauenhauses

Irma Rother, Leiterin des Frauenhauses Nordhorn, Lioba Ettelt vom Vorstand des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF)Nordhorn und Maria Wortmann-Ferenczy vom Vorstand der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschland (KFD) Ortsgruppe Schüttorf blicken auf eine gelungene Aktion zurück. Foto: KFD

Irma Rother, Leiterin des Frauenhauses Nordhorn, Lioba Ettelt vom Vorstand des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF)Nordhorn und Maria Wortmann-Ferenczy vom Vorstand der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschland (KFD) Ortsgruppe Schüttorf blicken auf eine gelungene Aktion zurück. Foto: KFD

Schüttorf Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschland (KFD) Ortsgruppe Schüttorf hatte während des ganzen Monats Juni zur gemeinnützigen Aktion „Klimaradeln“ eingeladen. 17 Frauen und Männer nahmen teil. Mit dieser Aktion kam dank ihrer vielen Sponsoren ein Betrag von 782,40 Euro zusammen.

Dieser Betrag konnte, wie angekündigt, dem Frauen- und Kinderschutzhaus des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) in Nordhorn übergeben werden. Der Vorstand der KFD freut sich, mit dem gesponserten Geldbetrag ein wenig zur Einrichtung einer neuen Küche beitragen zu können. Allen RadfahrerInnen und ihren Sponsoren sprachen die Vertreterinnen der beiden Frauen-Sozialverbände und des Frauenhauses ein „Dankeschön“ für ihre Teilnahme und ihre großzügigen Spenden aus. Die beteiligten Radfahrerinnen und Radfahrer waren sich jedenfalls einig darin, dass die vielen Radtouren, teilweise auch in Gruppen, Spaß gemacht haben, dass sie bei ihren Fahrten viele neue Wege und Gegenden rund um Schüttorf kennengelernt haben, und dass natürlich auch das Wetter im Juni mitgespielt hat.

Ems-Vechte