21.06.2022, 18:25 Uhr

Kleinkunstfest in Emlichheim: Akrobatik, Zauberei und Comedy

Rita Köster, bei der Samtgemeinde Emlichheim zuständig für Wirtschaftsförderung und Tourismus, und Gemeindedirektor Ansgar Duling kündigen das Kleinkunstfest an. Foto: privat

Rita Köster, bei der Samtgemeinde Emlichheim zuständig für Wirtschaftsförderung und Tourismus, und Gemeindedirektor Ansgar Duling kündigen das Kleinkunstfest an. Foto: privat

Die offene Bühne in Emlichheim wird am Sonntag, 3. Juli, von 14 bis 18 Uhr Schauplatz für Artistik, Akrobatik, Komik und Zauberei. Bereits zum dritten Mal präsentiert die Gemeinde Emlichheim das „Kunterbunte Kleinkunstfest“ zwischen Rathaus und Haus Ringerbrüggen.

„Es ist erneut gelungen, renommierte Künstler zu gewinnen, die auf dem Gelände rund um die offene Bühne für jede Menge aufregende Eindrücke sorgen werden“, freut sich Rita Köster von der Samtgemeinde Emlichheim.

Im Showprogramm dabei ist der „Kaosclown“, der als „durchgeknallter Entertainer, witziger Artist und schräger Zauberer“ unterhalten will. Sammy Tavalis will mit Wandlungsfähigkeit und Vielseitigkeit überzeugen zeigt seine Bandbreite. Tavalis ist nicht nur Comedian, sondern auch Musiker, Komponist und Humorist, mit einer Vorliebe für Slapstick, wie es von den Veranstaltern heißt. Als Dritter auf der Bühne wird „Ausnahmekünstler“ Noah Chorny angekündigt. „Sein Spezialgebiet ist die 2000 Jahre alte chinesische Kunst der vertikalen Stangenakrobatik. Seine atemberaubende Luftakrobatik bettet er in moderne und klassische Geschichten ein“, beschreiben die Organisatoren.

Im Umfeld der Bühne sollen ein Zirkuszelt und das Team des Theaterpädagogischen Zentrums (TPZ) für magische Momente sorgen. Dazu gibt es einen Kinderschminkstand, und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Besuch des Kleinkunstfestes ist kostenlos.