31.07.2019, 10:30 Uhr

Kleinkunst in der Nordhorner Kornmühle

Gute Unterhaltung mit Comedy, Kabarett, A-Capella und Magie verspricht auch in diesem Jahr die beliebte Kleinkunstreihe in der Kornmühle. Auf das Publikum wartet wieder ein abwechslungsreiches und hochkarätiges Programm:

Am 16. April 2020 kommt das Düsseldorfer Kom(m)ödchen in die Kornmühle. Foto: privat

Am 16. April 2020 kommt das Düsseldorfer Kom(m)ödchen in die Kornmühle. Foto: privat

Den Anfang machen Herr Schultze und Herr Schröder, besser bekannt als das „Wallstreettheatre“ am 28. September mit „All inclusive“. Fliegende Keulen, schwebende Teller und schräge Slapstick-Akrobatik – Die beiden Herren zaubern eine turbulente und aberwitzige Comedy-Show auf hoher See mit Seemannsgarn, Witz, skurrilem Humor, Artistik und einer Prise Poesie.

Christopher Köhler ist das Maschinengewehr der deutschen Comedy- und Zauberszene. Er bietet grandiose Situationskomik und rasante Sprachgewalt. Unglaublich lustige Magie mit absurden und irrwitzigen Improvisationen in rasantem Wechsel mit ruhigen, emotionalen Momenten sind sein Spezialgebiet. Und das alles an einem Abend – am 30. Oktober unter dem Titel „Große Klappe – Tricks dahinter“

Die vier sympathischen Männer aus Osnabrück von „Männersache“ machen A-Cappella-Musik der Extraklasse. Die gesangliche, sowie menschliche Harmonie dieser Sänger ist beispiellos und bildet das atmosphärische Fundament für solistische Momente. „Männersache“ wird am 28. November das Publikum in den Bann ziehen und A-Cappella ganz neu erlebbar machen.

Ist Mieten besser als Kaufen? Und gilt das auch fürs Liebesleben? Ist Bier eine Einstiegsdroge? Und soll ich lieber eigene Kinder machen oder fertige adoptieren? Mit all diesen und weiteren Fragen des Lebens beschäftigt sich der Stand-up-Comedian Christian Schulte-Loh am 28. Februar 2020 unter dem Motto „Halleluja! Ich bin der König von England“.

Am 16. April 2020 kommt das brandneue Kabarett-Programm „Irgendwas mit Menschen“ des Düsseldorfer Kom(m)ödchen-Ensemble auf die Bühne. Es begeistert mit vier starken Charakteren, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Hochkomisch und sehr politisch zerlegen sie die großen Utopien der Menschheit, die Niederungen der Politik und auch ihre eigenen Beziehungen.

Heinz Erhardt war und ist der Urvater deutscher Comedy, der Spaßmacher des Wirtschaftswunders, unerreichte Ulknudel und Schmerzmaultasche. Das Publikum in der Kornmühle hat am 6. Mai 2020 die Möglichkeit, „Die Heinz-Erhardt-Show“ zu genießen und in eine einzigartige Hommage an den legendären Mann mit der Brille einzutauchen.

Tickets können in Nordhorn bei den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden: Beim VVV Nordhorn, Firnhaberstraße 17, Telefon 05921 80390, bei Georgies CD und LP Laden, Stadtring 33-35, Telefon 05921 2930, online unter www.gn-online.de (Lesershop - Ticketshop) sowie im GN-Verlagshaus, Coesfelder Hof. Zudem sind bundesweit Tickets bei allen Vorverkaufsstellen erhältlich, die mit ProTicket arbeiten. Außerdem können Tickets online über www.proticket.de sowie telefonisch über die ProTicket-Hotline 0231 9172290 bestellt und angefordert werden.