14.05.2019, 20:00 Uhr

Klassik-Konzert im besonderen Ambiente

Am Freitag, 14. Juni, gestaltet das Streicher-Ensemble D’Accord - Martina Trumpp, Marketa Janouskova (Violine), Stephan Knies, Kevin Treiber und Korbinian Bubenzer - ein Konzert, zu dem °pro nota° und die Stiftung Kloster Frenswegen einladen.

Die Ansbacher Geigerin Martina Trumpp gastiert mit ihrem Quartett am 14. Juni im Kloster Frenswegen. Foto:privat

Die Ansbacher Geigerin Martina Trumpp gastiert mit ihrem Quartett am 14. Juni im Kloster Frenswegen. Foto:privat

Bei ungünstiger Witterung findet das Konzert in der Kapelle statt. Dreimal begeisterte Martina Trumpp bereits das Publikum in Nordhorn. Das Konzert ist nicht Bestandteil des Abonnements.

Anlässlich des „D`Accord, das Klassikfestival“ treffen sich seit 2014 junge Spitzenmusiker, um Kammermusik auf höchstem Niveau zu erarbeiten.

Die Festival-Infrastruktur als Grundlage ermöglicht besondere Programme, gerade auch in größer besetzten Formationen, mit dem Qualitätsanspruch etablierter Ensembles. Die jungen Musiker, allesamt auf dem Sprung zur internationalen Karriere, vermitteln Spielfreude, Dynamik, unkonventionelle Interpretationen und höchste Virtuosität.

Die Ansbacher Geigerin Martina Trumpp hat sich in den vergangenen Jahren als Solistin, Kammermusikerin sowie Dozentin etabliert. Sie konzertierte mit den Düsseldorfer Symphonikern, dem Wiener Kammerorchester, dem Kurpfälzischen Kammerorchester, der Klassikphilharmonie Hamburg, den Würzburger Philharmonikern, dem Georgischen Kammerorchester und weiteren in Sälen wie dem Markgräflichen Opernhaus Bayreuth, dem Konzerthaus Wien und der Laeiszhalle Hamburg, sowie in Österreich, Belgien, Tschechien, Schweden, Kanada, England, in der Schweiz und Spanien. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, wie den ersten Bundespreis bei „Jugend musiziert“ oder den Jury-Preis des „Premio Rodolfo Lipizer“ sowie den Jugendkulturpreis der Stadt Ansbach und den „Wolfram-von-Eschenbach Förderpreis“ des Bezirks Mittelfranken.

Ems-Vechte