Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
18.04.2019, 08:00 Uhr

Kita „Lummerland“ in Veldhausen ausgezeichnet

Die Kindertagesstätte wurde für seine Förderung frühkindlicher Bildung als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert.

Kita „Lummerland“ in Veldhausen ausgezeichnet

Karola Langenhoff (VHS) mit Kita-Leiterin Kerstin Veldhuis (vorne, 2. von links) und dem Team der Kita Lummerland freuen sich über die Auszeichnung. Foto: VHS

Veldhausen Bereits zum fünften Mal wurde die Kita Lummerland als „Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet. Die Einrichtung erhielt die offizielle Plakette für ihr kontinuierliches Engagement bei der Förderung frühkindlicher Bildung in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Mit der Auszeichnung wird der Kita Lummerland bescheinigt, dass hier naturwissenschaftliches Forschen ein fester Bestandteil der pädagogischen Arbeit ist. In der großen Lernwerkstatt „Forschen und Experimentieren“ finden die Kinder ein umfangreiches Materialbuffet und Forscherkisten zu verschiedenen Themen wie Jahreszeiten, Magnetismus, Licht-Farbe-Sehen, Forschen mit Strom und Energie vor.

Diese werden für geplante Experimente, Projekte oder Forschertage genutzt, bieten aber auch die Möglichkeit zum freien Forschen. Die Pädagoginnen und Pädagogen der Einrichtung bilden sich regelmäßig in den Workshops der Volkshochschule fort, um die Mädchen und Jungen bei ihrer täglichen Entdeckungsreise in der Welt der Naturwissenschaften, Mathematik und Technik zu begleiten. Möglich wird dies in der Grafschaft Bentheim durch die Förderung des Landkreises.

Der Landkreis Grafschaft Bentheim ist seit 2008 Netzwerkpartner der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ und fördert aus kommunalen Mitteln aktiv die Netzwerkarbeit für seine Kindertagesstätten und Grundschulen. Die Netzwerkkoordination hat er der Volkshochschule übertragen. Karola Langenhoff von der VHS freute sich, der Leiterin Kerstin Veldhuis und ihrem Team die Plakette im Auftrag des Landkreises überreichen zu können.

„Als Lernbegleitung fördern Sie viele Kompetenzen, die die Kinder für ihren späteren Lebensweg benötigen wie lernmethodische Kompetenz, Sprach- und Sozialkompetenz, Feinmotorik und einen Zugewinn an Selbstbewusstsein und innerer Stärke“, sagt Karola Langenhoff. Die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ wird nach festen Qualitätskriterien ver-geben und für zwei Jahre verliehen. Dann können sich die Einrichtungen neu bewerben.

Nähere Informationen: www.vhs-grafschaft-bentheim.de