07.07.2021, 16:55 Uhr

Kirchenkreisjugendkonvent Emsland-Bentheim tagt in Sögel

Diakon Philip Krieger (Bildmitte) wurde durch (von links:) Pastor Thorsten Jacobs aus den Kirchengemeinden Dalum und Twist, Kirchenkreisjugendpastor Matthias Voß aus der Kirchengemeinde Sögel, Regionalbischof Dr. Detlef Klahr und Superintendent Dr. Brauer sowie Mitgliedern des Kirchenkreisjugendvorstands als neuer Kirchenkreis-Jugendwart des Kirchenkreises Emsland-Bentheim in Sögel eingeführt. Foto: Mathis Block-Jacobs

Diakon Philip Krieger (Bildmitte) wurde durch (von links:) Pastor Thorsten Jacobs aus den Kirchengemeinden Dalum und Twist, Kirchenkreisjugendpastor Matthias Voß aus der Kirchengemeinde Sögel, Regionalbischof Dr. Detlef Klahr und Superintendent Dr. Brauer sowie Mitgliedern des Kirchenkreisjugendvorstands als neuer Kirchenkreis-Jugendwart des Kirchenkreises Emsland-Bentheim in Sögel eingeführt. Foto: Mathis Block-Jacobs

Sögel Über 60 Jugendliche kamen aus den 27 Kirchengemeinden des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Emsland-Bentheim ein Wochenende zusammen, um über Themen der Jugendarbeit zu sprechen.

„Nach 18 Monaten war es endlich wieder möglich, in einem größeren Kreis von Jugendlichen zusammenzukommen“, freute sich der neue Kirchenkreisjugendwart Philip Krieger.

Der Kirchenkreisjugendkonvent (KKJK), das Parlament der „Evangelischen Jugend“ im Kirchenkreis Emsland-Bentheim, tagte in der Jugendbildungsstätte Marstall Clemenswerth in Sögel.

Der Regionalbischof des Sprengels Ostfriesland-Ems, Dr. Detlef Klahr, hielt einen Impulsvortrag über Veränderungen in der Jugendarbeit. „Nichts bleibt, wie es ist. Jede Zeit hat ihre eigenen Herausforderungen“, sagte Klahr und dankte den Jugendlichen, dass sie sich darauf einstellen, immer wieder Neues ausprobieren und es in die Jugendarbeit einbringen. Es gehe darum, danach zu fragen, wie der Glaube heute miteinander gelebt und verkündigt werden könnte, so der Regionalbischof. Dabei sei insbesondere die Vielfalt des Lebens, die Verantwortung für die Schöpfung und die bedingungslose Zusage von Gottes Liebe in den Blick zu nehmen. Der Regionalbischof lobte das große Engagement der Jugendlichen: „Ihr gestaltet die Kirche so mit, dass sie sympathisch und einladend für alle Generationen bleibt.“

In einem Freiluft-Jugendgottesdienst am Abend an der lutherischen Markuskirche in Sögel wurde Diakon Philip Krieger von Superintendent Dr. Bernd Brauer in seinen Dienst als Kirchenkreisjugendwart eingeführt. Regionalbischof Klahr hielt die Festpredigt.

Zu diesem besonderen Anlass kamen viele Jugendliche, Wegbegleiter und Freunde bei schönstem Sommerwetter zusammen. Vertreterinnen und Vertreter verschiedenster Gruppen, Kreise und Institutionen sprachen kurze Grußworte und freuten sich mit dem neuen Jugendwart über die vor ihm liegenden Aufgaben.