Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
26.02.2020, 18:40 Uhr

Kino in Städtischer Galerie zeigt im März „Hidden Figures“

Der Internationale Frauentag ist Anlass für ein gemeinsames Projekt von Städtischer Galerie und dem Gleichstellungsbüro der Stadt Nordhorn. Am 5. März wird in der Alten Weberei eine US-amerikanische Filmbiografie gezeigt.

Die drei afroamerikanischen Mathematikerinnen Katherine Goble, Dorothy Vaughan und Mary Jackson. Foto: privat

Die drei afroamerikanischen Mathematikerinnen Katherine Goble, Dorothy Vaughan und Mary Jackson. Foto: privat

Nordhorn In Zusammenarbeit mit der Stadt Nordhorn und dem Gleichstellungsbüro der Stadt Nordhorn, richtet die Städtische Galerie anlässlich des Internationalen Frauentags am kommenden Donnerstag, 5. März, einen Kinoabend in ihrem Projektpavillon in der Alten Weberei in Nordhorn aus. Gezeigt wird die US-amerikanische Filmbiografie „Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen“ von Theodore Melfi. Er erzählt von den drei afroamerikanischen Mathematikerinnen Katherine Goble, Dorothy Vaughan und Mary Jackson, die maßgeblich am Mercury- und Apollo-Programm der NASA beteiligt waren, ohne für ihre Leistungen Anerkennung zu erfahren. Im Rahmen der Oscarverleihung 2017 erhielt „Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen“ in insgesamt drei Kategorien eine Nominierung, darunter eine als Bester Film. Beginn der Vorführung ist um 19 Uhr, die Laufzeit des Films beträgt etwa 127 Minuten. Der Eintritt ist frei.