15.07.2021, 12:50 Uhr

King of Klezmer in Gildehaus

Giora Feidmann weiß um die positive Wirkung seiner Musik. Foto: Mehran Montazer

Giora Feidmann weiß um die positive Wirkung seiner Musik. Foto: Mehran Montazer

Von Julia Henkenborg

Gildehaus Am 16. Januar 2022 holen Giora Feidman & Rastrelli Cello Quartett „A Tribute to Piazzolla“ das ausgefallene Konzert vom 11. Mai dieses Jahres nach. Unter dem Titel „Friendship-Worldtour“ wird es in der evangelischen Kirche Gildehaus ein neues Programm geben. Bereits erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Der King of Klezmer Giora Feidman feiert 75-jähriges Bühnenjubiläum Er weiß um das berührende Wesen der Musik wie kaum ein anderer und drückt seine beeindruckende Einstellung zum Leben darin aus. Für sein 75-jähriges Bühnenjubiläum hegt der Klarinettist daher einen ganz besonderen Wunsch: seine Friedensbotschaft einmal um die Welt zu tragen. Gemeinsam mit international erfolgreichen Ensembles wie dem Rastrelli Cello Quartett lässt er diesen Traum im Jahr 2022 schon ab Januar wahr werden. In seiner Welt-Tour will er die ganze Welt umarmen, musikalisch das Jahr feiern und neue Freundschaften schließen. Dafür lässt Giora auch seine eigenen Grenzen verschwimmen und spielt über alle seine Ensembles und Genres hinweg sein Friedensprogramm.

Als universelle Sprache dient ihm dabei die Musik: „Wenn ich mein Instrument aufnehme, trage ich eine spirituelle Botschaft von Frieden, vom ‚Schalom‘, in die Welt“, so der Klarinettist. Auch wenn Feidman bewusst ist, dass sich Menschen nicht so leicht zusammenbringen lassen wie Noten, glaubt er fest daran, dass die Musik sie in Frieden und Freundschaft verbinden kann. Er selbst verbindet dafür mitreißenden Tango mit berührendem Klezmer, die Aufregung der Moderne mit der Verbundenheit seiner Traditionen, und schafft so ein buntes Programm für jedermann - eben für die ganze Welt.

In der Vergangenheit wurde der „Botschafter der Versöhnung“ bereits für sein Engagement für Frieden und seine besonderen Verdienste um die Aussöhnung zwischen Völkern geehrt. Für den durch sein Lebenswerk geleisteten Beitrag zur Völkerverständigung in Europa wurde ihm der Internationale Brückepreis verliehen. Zudem trägt Feidman das Große Bundesverdienstkreuz, welches seinem Einsatz um die Versöhnung zwischen Juden und Deutschen Respekt zollt.

Auf seiner Friendship-Welttour, unter anderem in Deutschland, Schweiz, Österreich, Spanien, Russland, USA und der Türkei, wird Feidman mit renommierter musikalischer Unterstützung bekannte Werke der Klezmer und Weltmusik zum Besten geben. Parallel zur Tour wird das Album „Friendship“ erscheinen, welches Studioaufnahmen des Tourprogramms bietet.

Interessenten können sich seit 15. Juli ab 10 Uhr ihr Ticket online auf www.ma-cc.com und www.giorafeidman.com sichern. Der allgemeine Vorverkauf beginnt am 19. Juli um 10 Uhr. Tickets gibt es dann online sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Ems-Vechte