Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
22.10.2018, 09:54 Uhr

Kinder lernen Holz- und Blechblasinstrumente kennen

Nach dem großen Erfolg des Workshops ‚Max baut eine Musik-pfeif-Maschine‘ im vergangenen Jahr hatten sich die Dozenten Karin Poorthuis, Peter Hutten und Ton Zwerink auch für dieses Jahr etwas ganz Besonderes ausgedacht:

Kinder lernen Holz- und Blechblasinstrumente kennen

Dozent Peter Hutten präsentiert in der Uelser Grundschulaula mit den Kindern die Ergebnisse des Workshops. Foto:privat

Max machte einen Ausflug mit seinem Musikmobil in den Süden und hatte dabei noch viele Plätze frei.

Diese Plätze belegten 25 Grundschulkinder in der Aula der Grundschule in Uelsen. Unter Anleitung der Dozenten hatten die Teilnehmer Gelegenheit, diverse Holz- und Blechblasinstrumente kennenzulernen und auszuprobieren.

Anschließend wurden aus unterschiedlichen Materialien Instrumente gebastelt. Mit diesen Instrumenten und mit dem ‚Wunschinstrument‘, - eines der vorher ausprobierten Holz- und Blechblasinstrumente- bereiteten die Kinder unter Leitung von Peter Hutten den Ausflug von Max vor. Im Anschluss an diese Generalprobe wurde nun in einem Projektkonzert für Eltern und Geschwister auf einer spannenden und abwechslungsreichen Musikreise durch Europa gesungen und die Instrumente gespielt. Dabei trugen die Musikschüler Samuel und Damian Schepers, Greta Bender, Rieke Markvlüwer und Lena Lucas kurze Solobeiträge vor.

Das Publikum belohnte die Akteure mit intensivem Applaus und die Kinder kehrten mit ihren selbst gebastelten Instrumenten und vielen musikalischen Eindrücken wieder heim.