Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
14.07.2020, 10:03 Uhr

Kaufmännische Assistenten erhalten ihre Abschlusszeugnisse

Die Absolventen der Zweijährigen Berufsfachschule Kaufmännische/r Assistent/in für Fremdsprachen und Korrespondenz und Kaufmännische/r Assistent/in für Informationsverarbeitung. Foto: KBS

Die Absolventen der Zweijährigen Berufsfachschule Kaufmännische/r Assistent/in für Fremdsprachen und Korrespondenz und Kaufmännische/r Assistent/in für Informationsverarbeitung. Foto: KBS

Nordhorn Im Rahmen einer Feierstunde im kleinen Kreise in der Cafeteria an den Kaufmännischen Berufsbildenden Schulen (KBS) in Nordhorn haben neun Kaufmännische Assistenten für Fremdsprachen und Korrespondenz sowie für Informationsverarbeitung ihre Abschlusszeugnisse erhalten und damit ihre zweijährige Berufsausbildung in schulischer Form beendet. Fünf Absolventen erhielten ferner über eine Zusatzprüfung die Bescheinigung über den schulischen Teil der Fachhochschulreife.

Der Schulleiter der KBS, Oberstudiendirektor Wolfgang Schönnagel, gratulierte den erfolgreichen Prüflingen zu ihren guten Leistungen. Der Abschluss stelle nun einen wichtigen Schritt auf ihrem Lebensweg dar. Die Fremdsprachenassistenten hatten in einer kombinierten Prüfung in Englisch oder Spanisch Geschäftsreisen für Firmenkunden zu organisieren. Die Assistenten für Informationsverarbeitung haben sich in ihren Abschlussprojekten beispielsweise mit der Entwicklung von Webseiten und Webshops und verschiedenen Warenwirtschaftssystemen von Unternehmen beschäftigt. Der Schulleiter forderte die Absolventen auf, dieses Wissen in ihre zukünftigen Tätigkeiten zu integrieren, sich aber auch ehrenamtlich in der Gesellschaft zu engagieren, denn neben all den digitalen Angeboten sei außerberufliches Engagement gerade im Moment besonders wichtig.

Der zuständige Koordinator Heinz-Georg Beckmann übergab zusammen mit den Klassenlehrern Wolfgang Deitert und Georg Kolde die Prüfungszeugnisse. Für besonders gute Leistungen erhielt die Fremdsprachenassistentin Alena Saban ein Präsent vom KBS-Förderverein. Der „Europass Mobilität“ der Europäischen Union wurde an drei Schülerinnen überreicht. Sophie Koning, Daniela Witasew und Alena Saban absolvierten ein vierwöchiges Praktikum in St. Julians auf Malta.

Folgende Schüler haben die Abschlussprüfung bestanden:

B7F 2-1 (Klassenlehrer Wolfgang Deitert) Kaufmännische Assistenten für Fremdsprachen und Korrespondenz: Sophie Koning (Bad Bentheim), Damian Polonis (Nordhorn), Alena Saban (Schüttorf), Daniela Witasew (Veldhausen)

B7I 2-1 (Klassenlehrer Georg Kolde) Kaufmännische Assistenten für Informationsverarbeitung: Anna-Lena Balk (Nordhorn), Dirk Berends (Neuenhaus), Davis Dreimanis (Nordhorn), Julian Deters (Uelsen), Robin Frieling (Neuenhaus).

Ems-Vechte