09.11.2021, 09:15 Uhr

Katholisches Jugendbüro bietet wieder Adventskalender an

Praktisches Beispiel, wie solch ein Kalender der etwas anderen Art aussehen kann. Foto: privat

Praktisches Beispiel, wie solch ein Kalender der etwas anderen Art aussehen kann. Foto: privat

Grafschaft Zum zweiten Mal bietet das Katholische Jugendbüro Grafschaft Bentheim wieder den „ADVENTure-Adventskalender“ an. Jugendliche und junge Erwachsene ab 15 Jahren aus der Grafschaft Bentheim können sich unabhängig ihrer Konfession für den Adventskalender anmelden. „Die Idee stammt von den hauptamtlichen Mitarbeitenden aus der katholischen Jugendarbeit im Landkreis und soll vor allem jungen Menschen ein kleines Abenteuer im Advent ermöglichen. Im letzten Jahr haben über 50 junge Menschen teilgenommen“, erklärt Sarah Schulte, Jugendreferentin im Katholischen Jugendbüro.

Und so funktioniert es: Anmeldungen können bis zum 15. November bei Jugendreferentin Sarah Schulte per Whatsapp (0160 8747998) als einfache Textnachricht eingereicht werden. Bis zum 22. November müssen dann 24 gleiche Pakete im Katholischen Jugendbüro (Gildehauser Weg 72, 48529 Nordhorn) oder beim Hauptamtlichen der katholischen Jugendarbeit aus der örtlichen katholischen Kirchengemeinde abgeben werden. Der Wert der Pakete liegt bei maximal einem Euro, es geht eher um den ideellen Wert. „Im vergangenen Jahr gab es viele selbst gemachte Kleinigkeiten, in denen viel Liebe gesteckt hat. Es geht nicht um einen möglichst hochwertigen materiellen Adventskalender, sondern um die gemeinsame Vorfreude auf das Weihnachtsfest in liebevollen Kleinigkeiten“, erklärt Schulte weiter. Freiwillig kann ein Zettel mit Namen in jedes Paket gelegt werden, damit die Empfänger der Pakete wissen, woher das Geschenk stammt. Bis zum 1. Dezember werden die gemischten Adventskalender dann direkt nach Hause gebracht und man erhält einen bunten Adventskalender mit 24 Paketen von anderen jungen Leuten aus der Grafschaft.

Weitere Infos zur Aktion gibt es im Katholischen Jugendbüro Grafschaft Bentheim auf www.kjb-grafschaft.de oder direkt bei Jugendreferentin Sarah Schulte unter der oben angegeben Mobilnummer.