22.04.2020, 09:22 Uhr

Karateverein Nordhorn schaut auf ereignisreiches Jahr zurück

Anfang März hielt der Karateverein Nordhorn seine Jahreshauptversammlung ab. In diesem Rahmen wurde der Schatzmeisterin Birgit Schulte tadellose Haushaltsführung bescheinigt. Der Vorstand wurde wiedergewählt.

Wer Interesse an der fernöstlichen Kampfsportart hat, ist nach der Aufhebung des noch bestehenden Trainingsverbotes zu einem Probetraining willkommen. Foto: privat

Wer Interesse an der fernöstlichen Kampfsportart hat, ist nach der Aufhebung des noch bestehenden Trainingsverbotes zu einem Probetraining willkommen. Foto: privat

Nordhorn Anfang März, noch vor dem Kontaktverbot, hielt der Karateverein Nordhorn die Jahreshauptversammlung in den Räumen des Paritätischen Dienstes in Nordhorn ab. Im Vergleich zu den vergangenen Jahren war die Beteiligung der Versammlung eher mäßig, was wohl Corona und der Ansteckungsgefahr zuzuschreiben war.

Der 1. Vorsitzende Gerwin Kwant führte durch die Versammlung und teilte den Anwesenden mit, dass auch das Jahr 2019 für den Karateverein Nordhorn ein erfolgreiches Jahr war. Der Trainingsbetrieb lief in allen Abteilungen reibungslos und es gab erfolgreiche Turnierteilnahmen im In- und Ausland. Durch eine detaillierte Kassenprüfung wurde die tadellose Haushaltsführung der Schatzmeisterin Birgit Schulte bestätigt und durch den Kassenprüfer Johann Gortmann gelobt. Bei den darauffolgenden Wahlen des Vorstandes wurde der gesamte Vorstand wiedergewählt und somit durch die Versammlung bestätigt.

Der Krise zum Trotz war die Stimmung gut, und im Anschluss saß man noch auf eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen gemütlich beisammen. Der Vorstand, die Übungsleiter und alle Sportler hoffen, dass das Trainingsverbot so bald wie möglich aufgehoben wird und sie wieder in den Hallen ihren Sport ausüben können. Appelliert wird an die Sportler, sich zu Hause fit zu halten. Der Karateverein Nordhorn hält die Sportler über die sozialen Medien wie Facebook und Instagram die Sportler auf dem Laufenden, was den Beginn des Trainingsbetriebes angeht.

Wer Interesse an dieser fernöstlichen Kampfsportart hat, ist zu einem Probetraining willkommen. Weitere Infos auf der Homepage des Karateverein Nordhorn www.karateverein-nordhorn.de oder auf den Social Media Seiten Facebook: @karatevereinNordhorn und Instagram: @karatevereinnordhornofficial.