Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
07.07.2020, 09:24 Uhr

Junge Sportler spenden für die Kinderklinik

U13-Nachwuchs des Jugendleistungszentrums des SV Vorwärts mit Dr. med. Jörg Langlitz (vorne mit Scheck) und Manfred Bonte (rechts) vom Förderverein Kinderklinik Nordhorn sowie Trainer Julian Brünink (links). Foto: JLZ

U13-Nachwuchs des Jugendleistungszentrums des SV Vorwärts mit Dr. med. Jörg Langlitz (vorne mit Scheck) und Manfred Bonte (rechts) vom Förderverein Kinderklinik Nordhorn sowie Trainer Julian Brünink (links). Foto: JLZ

Nordhorn Vor Kurzem übergab der U13-Nachwuch des Jugendleistungszentrums des SV Vorwärts Nordhorn einen Scheck in Höhe von 400 Euro an den Förderverein Kinderklinik Nordhorn, vertreten durch Dr. med. Jörg Langlitz, Chefarzt der Kinderklinik und Manfred Bonte, Kassenwart.

Beide bedankten sich für die tolle Geste und die Unterstützung des Fördervereins. Die Idee für die Unterstützung entstand durch die coronabedingte Absage der geplanten Abschlussfahrt. So sollte ein Teil der Mannschaftskasse einem guten Zweck zugutekommen. „Uns war schnell klar, dass wir in dieser besonderen Situation gerne helfen wollen. So kam die Idee, gemeinsam mit den Jungs ein lokales Projekt in Nordhorn zu unterstützen. Wir wollen so einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass Angebote wie der Klinik-Clown, die musikalischen Projekte für die Kinder, oder auch die Bereitstellung von Bastelsachen und Spielzeug ermöglicht werden können. Durch diese Aktionen – unsere U14 hat ja bereits ein anderes Nordhorner Projekt unterstützt – möchten wir die Jungs dahingehend mitnehmen, dass neben der fußballerischen Ausbildung immer auch die Sozialkompetenz ein wesentlicher Faktor für ihre persönliche Entwicklung ist. Wir bedanken uns bei unserem Teamsponsor Nordhorner Versorgungsbetriebe GmbH (NVB) sowie unserem Sozialpartner, der Kreissparkasse Nordhorn, die uns durch die Saison begleiten und auch solche Aktionen ermöglichen“, so Julian Brünink, Trainer der U13.

Ems-Vechte