Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
02.07.2020, 09:47 Uhr

Julius-Club der Stadtbibliothek Nordhorn beginnt

Schmökerfreunde können aus vielen Kinder- und Jugendbüchern ihre Favoriten auswählen. Grafik: Jan Paschetag/VGH-Stiftung

Schmökerfreunde können aus vielen Kinder- und Jugendbüchern ihre Favoriten auswählen. Grafik: Jan Paschetag/VGH-Stiftung

Nordhorn Auch in diesem Jahr bietet der Julius-Club jungen Bücherfreunden umfangreiches Lesevergnügen. Zum Sommerlese-Club können sich alle Elf- bis Vierzehnjährigen in der Stadtbibliothek Nordhorn anmelden. Von Freitag, 3. Juli, bis Donnerstag, 3. September, haben die Clubmitglieder die Möglichkeit, aus 100 aktuellen Buchtiteln ihre Lieblingsschmöker auszuwählen. Zur Auswahl stehen dicke und dünne Bücher – vom Fantasy-Epos über Junior-Krimis bis hin zu Liebesgeschichten. Zahlreiche Titel stehen außerdem auch als E-Book zur Verfügung.

„Die Teilnahme am Julius-Club ist kostenlos. Junge Leseratten und Bücherwürmchen können sich einfach in der Stadtbibliothek anmelden, einen Club-Ausweis abholen und nach Herzenslust schmökern, neue Leute treffen und Spaß haben“, heißt von der Stadt Nordhorn. Wer mindestens zwei Bücher liest und bewertet, bekommt am Ende das Julius-Diplom. Coronabedingt können in diesem Jahr keine gemeinsamen Veranstaltungen und Workshops stattfinden. Der Julius-Club steht für das Motto „Jugend liest und schreibt“ und wird initiiert und gefördert von der Büchereizentrale Niedersachsen und der VGH-Stiftung.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.julius-club.de.

Ems-Vechte