Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
20.04.2019, 18:00 Uhr

Juleica: Neue Jugendleiter für die Grafschaft Bad Bentheim

Das Jugendzentrum Komplex Schüttorf veranstaltete vom 6. bis 12. April einen Juleica-Kurs in Dornumersiel. Die Jugendleiter-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter in der Jugendarbeit.

Juleica: Neue Jugendleiter für die Grafschaft Bad Bentheim

Die Jugendlichen verbrachten abwechslungsreiche Tage in Dornumersiel. Foto: privat

Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaber. Zusätzlich soll die Juleica auch die gesellschaftliche Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement zum Ausdruck bringen. Der Sozial-Pädagoge Rainer Bluhm und Edda Rolink, die seit über zehn Jahren ehrenamtlich im Komplex tätig ist, leiteten den Kurs. Der Kurs wurde methodisch so gestaltet, dass man nicht nur neue Dinge lernt, sondern auch Spaß dabei hatte.

Die Jugendlichen wurden in vielen Aspekten der Jugendarbeit ausgebildet und konnten auch in verschiedenen Praxisübungen Erfahrungen sammeln. Neben vielen Spiele-Einheiten, die von den Teilnehmern selbst angeleitet wurden, kam auch die Theorie nicht zu kurz. Die Gruppenmitglieder sind nun bestens informiert über das Jugendschutzgesetz, die Funktion und Wirkung von Spielen auf das Gruppengefüge, ihre Rechte und Pflichten als Gruppenleiter sowie ihrer zukünftigen Schützlinge. Durch zahlreiche Rollenspiele zum Thema Konfliktsituationen und Konfliktlösungsmöglichkeiten wurde mit den Teilnehmern geübt, wie sie mit Konfliktsituationen umgehen können. Auch wurden die verschiedenen Führungsstile durch Rollenspiele der Teilnehmer thematisiert.

Durch weitere kreative Aufgaben, wie zum Beispiel den Bau eines Turms mit vorgegebenen Materialien, wurde die Gruppe zunehmend harmonischer und wuchs stetig zusammen. Spiele aller Art, die ein wichtiger Bestandteil der Jugendarbeit sind, sorgten täglich für viel Spaß und gute Laune. Die Highlights der Fahrt waren die von der Gruppe vorbereitete Tagesfahrt und die Abschlussfeier. Die Tagesfahrt, bei der die Teilnehmer selbst die Leiter sein sollten, führte nach Norden und Norddeich mit einem Besuch des örtlichen Jugendzentrums, einer Stadtrallye, dem Besuch der Seehundstation und eines Indoorspielcenters.

Nach einer lehrreichen und abwechslungsreichen Woche sowie einer abschließenden Prüfung können sich nun 17 Jugendliche Jugendleiter nennen. Gefördert wurde das Seminar vom Landkreis Grafschaft Bentheim und vom Paritätischen Niedersachsen.